Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Der Norden Drei Niedersachsen zu Bundesrichtern gewählt
Der Norden Drei Niedersachsen zu Bundesrichtern gewählt
17:20 14.03.2019

Angela Henke (41) wechselt demnächst vom Oberverwaltungsgericht in Lüneburg ans Bundesverwaltungsgericht nach Leipzig, wie das Justizministerium in Hannover am Donnerstag mitteilte. Zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe gehen Jörn Fritsche (54), der bislang am Oberlandesgericht Celle tätig war, sowie Mario von Häfen (50), der im Moment noch am Oldenburger Oberlandesgericht arbeitet.

Der Weggang der drei erfahrenen Juristen sei ein Verlust für Niedersachsen, sagte Justizministerin Barbara Havliza (CDU). Es sei aber wichtig, dass Menschen aus Niedersachsen die Rechtssprechung der Bundesgerichte mitprägten. «Zugleich ist die Wahl von insgesamt drei Niedersachsen ein starker Beleg für die Qualität der niedersächsischen Justiz.»

Die Sanierung der «Gorch Fock» hat sich zu einem Debakel entwickelt, bei dem die Kostenexplosion und Untreue-Vorwürfe Schlagzeilen machten. Nach einem dreimonatigen Zahlungsstopp soll es ab Montag weitergehen. Kurs: Weltmeere.

14.03.2019

Bremen (dpa/lni) - Rund 200 junge Forscherinnen und Forscher aus ganz Deutschland werden im kommenden Jahr zum Finale des Wettbewerbs «Jugend forscht» in Bremen erwartet.

14.03.2019

Papenburg/Emden (dpa/lni) - Das neugebaute Kreuzfahrtschiff «Spectrum of the Seas» wird am kommenden Dienstag und Mittwoch von Papenburg über die Ems in die Nordsee bugsiert.

14.03.2019