Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden Durchschnittliche Getreideernte in Niedersachsen erwartet
Der Norden

Durchschnittliche Getreideernte in Niedersachsen erwartet

16:31 25.06.2020
Ein Mähdrescher arbeitet sich durch ein Getreidefeld mit Gerste. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa Quelle: Jan Woitas
Anzeige

Weizen, Roggen und Gerste hätten zum Jahresbeginn noch gute Ausgangsbedingungen gehabt - inzwischen sehe man die Lage aber mit gemischten Gefühlen, sagte Nutzpflanzen-Experte Karl-Friedrich Meyer. Was dies für die Endverbraucher bedeutet, lässt sich bisher nicht exakt sagen. Nach dem Winter hatten die Bauern noch die Hoffnung auf ein gutes Erntejahr, dann kamen ein zu trockenes Frühjahr, Frostnächte im Mai und die Corona-Pandemie.

Bundesweit rechnen die Landwirte bei der Getreideernte auch in diesem Jahr mit leicht unterdurchschnittlichen Erträgen. Die Erwartungen liegen bei 42,6 Millionen Tonnen, etwa vier Prozent unter dem Vorjahresergebnis, sagte Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, am Donnerstag im sächsischen Pegau beim traditionellen Ernteauftakt.