Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden Flüchtlingskriminalität in Niedersachsen ist rückläufig
Der Norden Flüchtlingskriminalität in Niedersachsen ist rückläufig
16:30 14.08.2019

In nahezu allen Kriminalitätsbereichen habe es im ersten Halbjahr einen Rückgang in Bezug auf Flüchtlinge gegeben, teilte das Innenministerium am Mittwoch in Hannover unter Verweis auf vorläufige Polizeidaten mit. Deutliche Rückgänge gab es vor allem bei sexuellen Belästigungen, Diebstählen sowie Sozialleistungsbetrug. Eine Zunahme gab es bei Angriffen von Flüchtlingen auf und Widerstand gegen Polizeibeamte. Wie die «Bild»-Zeitung berichtete, waren die meisten Tatverdächtigen männlich, nur jeder fünfte Fall betraf eine Frau.

In der Nacht fallen in Wolfsburg Schüsse und die Polizei findet zwei blutüberströmte Männer. Einer von beiden stirbt später im Krankenhaus. Die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus.

14.08.2019

Kassel/Frankfurt (dpa/lhe) - In der Debatte um niedrigere Grenzwerte für die Einleitung von Salzabwässern in die Werra bahnt sich ein neuer Konflikt an.

14.08.2019

Bremen (dpa) - Abwehrspieler Marco Friedl von Werder Bremen hat sich ungewöhnlich offen über die Verpflichtung seines Verteidiger-Kollegen Ömer Toprak geäußert.

14.08.2019