Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden Fünfjährige verliert Arm bei Verpuffung im Garten
Der Norden

Fünfjährige verliert Arm bei Verpuffung im Garten

16:41 01.06.2020
Ein Rettungshubschrauber fliegt über einem Krankenhaus. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild Quelle: Stefan Sauer
Anzeige

Hameln (dpa) - Bei einer Verpuffung in einer Kleingartenanlage in Hameln hat ein fünf Jahre altes Mädchen einen Arm verloren. Auch seine 39 Jahre alte Mutter erlitt schwere Verletzungen. Das Mädchen schwebe aber nicht mehr in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Mutter und Tochter waren mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht worden.

Das Unglück ereignete sich am Samstagabend, als zwei Männer mit einem Winkelschleifer ein altes Benzinfass aufschneiden wollten. Dabei entzündeten sich Gase im Fass. Die beiden Männer wurden leicht verletzt. Zuerst hatte NDR 1 Niedersachsen über das Unglück berichtet.