Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden Mann stirbt an Schussverletzung: Mordkommission eingerichtet
Der Norden Mann stirbt an Schussverletzung: Mordkommission eingerichtet
16:20 14.08.2019

Wolfsburg (dpa/lni) - Nach Schüssen in Wolfsburg ist in der Nacht zum Mittwoch ein 30 Jahre alter Mann gestorben. Ein 31-Jähriger liegt zudem mit Schussverletzungen im Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Die beiden Männer waren am Dienstagabend blutüberströmt im Stadtteil Vorsfelde gefunden worden. Weil die Ermittler von einem Verbrechen ausgehen, richteten sie eine Mordkommission ein. Mehrere Medien hatten zuvor über ein mögliches Gewaltverbrechen berichtet.

Das Geschehen am Tatort und die Hintergründe seien noch unklar, heißt es im Polizeibericht. Nach dem Notruf eines Passanten gegen 22.00 Uhr fanden Polizisten den 31-Jährigen in einem Wohnhaus, den 30-Jährigen in unmittelbarer Nähe auf der Straße.

Eine Obduktion der Leiche soll bei der Aufklärung helfen. Es werde in alle Richtungen ermittelt und nach möglichen Zeugen gesucht.

Kassel/Frankfurt (dpa/lhe) - In der Debatte um niedrigere Grenzwerte für die Einleitung von Salzabwässern in die Werra bahnt sich ein neuer Konflikt an.

14.08.2019

Bremen (dpa) - Abwehrspieler Marco Friedl von Werder Bremen hat sich ungewöhnlich offen über die Verpflichtung seines Verteidiger-Kollegen Ömer Toprak geäußert.

14.08.2019

Hannover (dpa/lni) - Wälder und Moore drohen nach Ansicht der niedersächsischen Grünen auszutrocknen.

14.08.2019