Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Der Norden Prozess um verdurstetes Mädchen zieht sich weiter hin
Der Norden Prozess um verdurstetes Mädchen zieht sich weiter hin
16:20 15.10.2019
Das Gerichtsgebäude für das Amtsgericht, das Landgericht I und II in München. Foto: Matthias Balk/dpa Quelle: Matthias Balk
Vechta

Das Oberlandesgericht München veröffentlichte am Dienstag weitere Verhandlungstermine bis zum 20. Februar 2020. Ursprünglich sollte der Prozess schon in diesem Herbst zu Ende gehen.

Angeklagt ist die aus Lohne im Landkreis Vechta stammende 28 Jahre alte Deutsche Jennifer W., die sich der Terrormiliz Islamischer Staat im Irak angeschlossen haben soll. Sie steht wegen Kriegsverbrechen und Mordes durch Unterlassen vor Gericht, weil sie dabei zugesehen haben soll, wie ihr irakischer Ehemann das Kind 2015 bei praller Sonne und großer Hitze im Hof an einem Fenstergitter festband und verdursten ließ. Das Paar soll das Kind und seine Mutter als Sklaven gehalten haben.

Wolfsburg (dpa) - Die Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga haben ihrem Trainer Pat Cortina auch nach sieben Niederlagen in Serie den Rücken gestärkt.

15.10.2019

Der Klimawandel macht Niedersachsens Bauern zu schaffen. Bei knappen Regenfällen im Sommer werden Lage und Beschaffenheit der Äcker immer wichtiger für eine gute Ernte.

15.10.2019

Nach langer Trockenheit lässt der Herbstregen die Pilze in Wäldern und auf Wiesen sprießen. Doch Pilzexperten raten zur Vorsicht. Auf wilde Champignons sollten Sammlern demnach verzichten.

15.10.2019