Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Der Norden Verteidiger: Angeklagte nicht an Tötung beteiligt
Der Norden Verteidiger: Angeklagte nicht an Tötung beteiligt
19:00 26.03.2019
Ein Fahrzeug der Polizei steht vor dem Landgericht Bremen. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv Quelle: Carmen Jaspersen

Zwei 26 und 37 Jahre alte Brüder und ihr zur Tatzeit minderjähriger Neffe sollen den jungen syrischen Flüchtling in der Silvesternacht 2016/2017 mit Tritten und Schlägen tödlich verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft hatte für einen damals 16-Jährigen eine Jugendstrafe von sechs Jahren, für die beiden anderen Angeklagten zwölf beziehungsweise zwölfeinhalb Jahre Haft gefordert. Der Prozess läuft bereits seit 2017. Die älteren Angeklagten sind Türken, der zum Tatzeitpunkt 16-Jährige hat die deutsche und die armenische Staatsbürgerschaft. Die Verteidigung stellte am Dienstag zudem neue Beweisanträge. Darüber soll am Freitag entschieden werden. Sollte das Gericht wieder in die Beweisaufnahme einsteigen, müssten die Plädoyers wiederholt werden. Ein Termin zur Urteilsverkündung steht noch nicht fest.

Neuharlingersiel (dpa/lni) - Auf einem schweinehaltenden Betrieb in Neuharlingersiel ist mit Salmonellen und Listerien verseuchtes Futter festgestellt worden.

26.03.2019

München (dpa) - Inge Sielmann, die Witwe des international bekannten Tierfilmers Heinz Sielmann, ist tot.

26.03.2019

Bremen (dpa/lni) - Drei kleine Eichhörnchen, deren Nest im Stadion des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen auf den Boden fiel, sind nach vierwöchigem «Aufbautraining» fit und munter.

26.03.2019