Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Interview Ehemaliger Sandlinger hält Celler Motive in feinem Holz fest
Mehr Interview Ehemaliger Sandlinger hält Celler Motive in feinem Holz fest
13:48 13.06.2010
Anzeige
Sandlingen

Kleiber wurde 1938 in Celle geboren und wuchs in der damaligen Gemeinde Sandlingen auf. Nach dem Besuch der Volksschule in Schepelse ging er beim Tischlermeister Heinrich Ahrens in Klein Eicklingen in die Lehre. Dort war er auch noch einge Zeit als Geselle beschäftigt, bis er 1958 zum Bundesgrenzschutz nach Goslar ging. Nach zwölfjähriger Dienstzeit besuchte er er die Technikerschule für Hochbau Braunschweig und war danach im Staatshochbauamt in Clausthal-Zellerfeld beschäftigt.

Zum Holz kam Kleiber wieder nach dem Besuch des Lehrerseminars für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen (BBS)in Wolfenbüttel. Bis zu seiner Pensionierung unterrichtete er in den Tischlerklassen der BBS Bad Harzburg. Während Kleiber Schwerpunkte dort Konstruktionslehre , Gestaltung, Fachzeichnen und Treppenbau war, widmete er sich in seiner Freizeit seinem Hobby. Und mit genauem Blick fürs Detail entstanden aus feinen Furnieren Celler Motive wie zum Beispiel das Schloss. Auch das Niedersachsenross, das Landkreis-Wappen und die Wappen der Samtgemeinde Flotwedel und der Gemeinde Eicklingen entstanden in der Größe von 20 mal 30 Zentimetern.

Anzeige

Die Originalfarben der Vorlagen werden in unterschiedlichen Holztönen nachempfunden. Bi der Furnierauswahl geht Kleiber sehr sorgfältig vor. Alle von ihm gefertigten Stücken tragen seine Initialen HK.

Von Joachim Gries