Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Mittendrin Eisberge am Straßenrand bereiten Müllabfuhr Probleme
Mehr Mittendrin Eisberge am Straßenrand bereiten Müllabfuhr Probleme
15:24 13.06.2010
Von Oliver Gatz
Anzeige
Celle Stadt

Nach Mäurers Angaben hat es gestern im Celler Stadtgebiet beim Entleeren der Mülltonen keine Probleme geben. Schwieriger sei jedoch die Lage in einigen abgelegenen Gebieten im Landkreis – etwa in Miele oder Hetendorf. Dort hätten es die Mitarbeiter nur mit Mühe geschafft, die Tonnen zu den Müllfahrzeugen zu schaffen.

Damit feuchter Müll – insbesondere Bioabfall – nicht in den Behältern festfriert, rät Mäurer den Anwohnern, den Müll in Zeitungspapier einzuwickeln oder am Abfuhrtag aufzulockern. „Wenn der Inhalt gefroren ist, bekommen wir den Müll bei manchen Behältern nur teilweise heraus.“ Solche Probleme träten meistens mit dem ersten Frost auf. „Im Laufe des Winters normalisiert sich das aber in der Regel“, sagt Mäurer. Bei festgefrorenem Müll hätten die Anwohner keinen Anspruch auf Leerung der Tonne.

Anzeige

Wegen der frostigen Temperaturen hat die CeBus etwa vier bis fünf Prozent mehr Fahrgäste befördert. Eine Aufschlüsselung nach einzelnen Linien sei aber nicht möglich, sagt CeBus-Geschäftsführer Stefan Koschick.