Menü
Anmelden
Mehr Sachsenspiegel

Sachsenspiegel

Gewaltige Explosion 1919 - Der schwarze Tag von Munster

Bei einer gewaltigen Explosion wurde im Herbst 1919 das gesamte Terrain des Gasplatzes Breloh bei Munster weitläufig vergiftet. War das Unglück inszeniert?

08.10.2019

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Celleschen können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Sachsenspiegel

Staats-Neugründung Teil 2 - „Kein Lichtblick im Dunkeln“

Zweiter Teil der Serie zur staatlichen Entwicklung Deutschlands nach dem Ersten Weltkrieg.

30.09.2019
Sachsenspiegel

Neugründung und Ordnung 1 - Ungewissheit über Entwicklung

Zweiteilige Serie zur staatlichen Entwicklung Deutschlands nach dem Ersten Weltkrieg.

30.09.2019

Französische Musikanten - Hofkapellmeiſter Philipp la Vigne

"Französisch waren am Celler Hofe vor allem auch alle Vergnügungen“, stellte Friedrich Meinel im Jahr 1908 zutreffend fest.

30.08.2019
Anzeige

1918 wurde Angely Constantin jun. im November 1918 Eigentümer von Dasselsgut, eines heute noch vorhandenen Gutshauses in Adelheidsdorf.

24.08.2019

Cellesche Zeitung lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf cellesche-zeitung.de: Die Cellesche Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Carl Credé-Hörder - Sinnen auf Gerechtigkeit

Mit der Machtübergabe an die Nazis werden die Schriften und Bücher des Celler Arztes Carl Credé-Hörder verbrannt. Mit seiner Frau kann er auf der Insel Rügen „untertauchen“.

16.08.2019

Carl Credé-Hoerder - „Bravo! Das ist ja meisterhaft“

Im letzten Jahr jährte sich der 140. Geburtstag des seit 1917 in Celle praktizierenden Arztes und späteren Dramatikers. Carl Credé-Hoerder.

09.08.2019

Bei der Gründung der Stadt Celle spielten die Tätze und der Bult-Bach noch eine wichtige Rolle. Was ist aus den Gewässern geworden?

22.07.2019

In diesem Beitrag sollen die sogenannten „Irvingianer“ näher beleuchtet werden, die im ausgehenden 19. Jahrhundert in Celle Aufmerksamkeit erlangten.

15.07.2019
Anzeige
Anzeige