Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Spot(t) Verwandlung
Mehr Spot(t) Verwandlung
10:52 01.11.2019
Von Svenja Gajek
Dieses Jahr tritt Heidi Klum bei ihrer berühmten Halloween-Party als Alien-Cyborg auf. Quelle: Charles Sykes
Anzeige
Celle

Wann und unter welchen Bedingungen trennt sich Großbritannien von der EU? Was können wir gegen den Klimawandel unternehmen? Und lässt sich der Rechtsruck in Deutschland aufhalten? Sie glauben, das sind die relevanten Fragen unserer Zeit? Nein, wirklich wichtig ist doch eigentlich nur, als was Heidi Klum sich bei ihrer diesjährigen Halloween-Party verkleidet hat.

Dieses Jahr geht Heidi Klum als Alien-Cyborg

Wir durften die geschäftstüchtige 46-Jährige in den vergangenen Jahren schon in den aufwändigsten Kostümen bewundern: Als Kleopatra, Oma, Schmetterling oder Prinzessin Fiona. In diesem Jahr ließ sie die Öffentlichkeit live an ihrer Verwandlung in einem New Yorker Schaufenster teilhaben. Im Laufe mehrerer Stunden wurde aus Hedi Klum eine Art Alien-Cyborg, passender Weise eine Mischung aus Mensch und Maschine. Dabei hielt sie den Kaffee-to-go in der einen und das Smartphone in der anderen Hand, um fleißig Instagram-Posts abzusetzen. Es war wieder einmal eine perfekte Inszenierung.

Anzeige

Warum nicht als normaler Mensch auftreten?

So viel Perfektion wird allerdings auch schnell langweilig: Warum verkleidet sich Frau Klum nicht einfach mal als durchschnittlicher Mensch. Sie tritt dann zum Beispiel als gestresste Mutter mit vier Kindern auf, die nicht auf Dutzende von helfenden Händen zurückgreifen kann. Das wäre doch eine richtig ausgefallene Verwandlung. Zumindest für Heidi Klum.

Spot(t) Kein schönes Leben - Sea Life?
Svenja Gajek 21.10.2019
Spot(t) Schenken für Dummies - Schlechtscheine
Michael Ende 20.10.2019
Spot(t) Fegen, reiten und putzen - Bräuche zum 30. Geburtstag
Dagny Siebke 15.10.2019
Anzeige