Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Feuerwehr-Musikzug Eschede erkundet Bundestag
Mehr Vereine Feuerwehr-Musikzug Eschede erkundet Bundestag
15:31 06.11.2019
Der Feuerwehr-Musikzug Eschede hat sich in Berlin den Bundestag angesehen.
Eschede

„Boris Johnson könnte höchstens ein Solo spielen!“ – Diese Erkenntnis nahm der Feuerwehr-Musikzug Eschede von seinem Ausflug nach Berlin mit, wo der Bundestagsabgeordneten Henning Otte (CDU) besucht wurde. Nach einer ersten politischen Diskussion über den Klimawandel stand eine Fragerunde mit Henning Otte auf dem Plan, bei der Themen aller Art von Rente über Bundeswehr bis Brexit angesprochen wurden. Dabei wurde nicht nur festgestellt, dass Boris Johnson ein Einzelkämpfer ist, sondern auch, dass Rente, so wie sie heute existiert, womöglich in einigen Jahren fällig ist und eine Europäische Armee immer realistischer werden könnte.

Toller Blick von Reichstagskuppel

Anschließend ging es zum Mittagessen in die Besucherkantine. Daraufhin folgte ein Kuppelbesuch, bei dem der tolle Ausblick auf Berlin mit Audio-Guides in eine kleine Lehrstunde verwandelt wurde. Zum Abschluss im Bundestag wurde bei einer Plenarsitzung zugehört.

Von Carla Nanke

Mehr als 50 Reisebegeisterte fuhren mit dem SoVD-Ortsverband Nienhagen nach Bad Bodenteich ins Schweimker Moor zum Biohof Bauck. Dort gab es Ungewöhnliches zu entdecken.

06.11.2019

In der „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen stellte der Feuerwehr-Musikzug Eschede seine Arbeit vor. Die Gruppe besteht aus Mitgliedern im Alter von 8 bis 80 Jahre.

06.11.2019

Beim Befreundete-Vereine-Schießen in Lachendorf konnten die Herren vom Schützencorps Neuenhäusen ihren Mannschaftssieg wiederholen Einzelsieger wurden Dieter Krienke und Ramona Barth.

06.11.2019