Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Verstärkung für Frauensingkreis Celle
Mehr Vereine Verstärkung für Frauensingkreis Celle
14:47 27.02.2020
Die Verantwortlichen mit den Geehrten: (von links) Egon Ziesmann, Gerda Grabenhorst, Roswitha Schulz, Hella Peters, Adela Schulz, Doris Geiseler, Bärbel Annies, Myria Krüger und Thomas Dust. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle

Zur Jahreshauptversammlung hat der Frauensingkreis Celle seine Sängerinnen in den Schaperkrug Altencelle eingeladen. Nach einem gemeinsamen Essen begrüßte die Vorsitzende Bärbel Annies die zahlreich erschienenen Chorsängerinnen und den Kreischorleiter Egon Ziesmann, der im Anschluss mit der Kassenwartin Roswitha Schulz die Ehrungen vornahm:

Mitglieder geehrt

Für 10 Jahre Vorstandsarbeit und 25 Jahre als Sängerin wurde Gerda Grabenhorst ausgezeichnet. Geehrt wurden auch für 25-jähriges Chorsingen Myria Krüger und für jeweils 10 Jahre Chorsingen Doris Geiseler, Hella Peters und Adela Schulz.

Anzeige

Vorstand entlastet

Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung, die durch einige Lieder aufgelockert, wurde, standen wie üblich auch Formalien: Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018 wurde genehmigt. Die beiden Kassenprüferinnen Gerda Bartlau und Karin Harms konnten der Versammlung eine einwandfreie Kassenführung bestätigen und beantragten Entlastung der Kassenführung sowie des gesamten Vorstandes. Dem wurde stattgegeben.

Für zwei weitere Jahre wurden gewählt: die stellvertretende Vorsitzende Gerda Grabenhorst, die stellvertretende Kassenwartin Hella Peters und die neu gewählte Kerstin Bockelmann als stellvertretende Schriftführerin.

Drei neue Sängerinnen

Erfreulich ist der Eintritt von drei neuen Sängerinnen, so dass der Frauensingkreis Celle nun 61 Sängerinnen hat. Chorleiter Thomas Dust freut sich auf die weitere Entwicklung des Chors, auch mithilfe der Stimmbildnerin Irmgard Weber.

Von Wasawanderung bis Potsdam-Fahrt

Während der Versammlung wurde wie immer auch auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Dabei fanden die vielfältigen Unternehmungen wie Wasawanderung, eine Radtour zum Beerenhof Alps nach Gockenholz und die erlebnisreiche Fahrt nach Potsdam Erwähnung. Auch die beiden Konzerte im September im Beckmannsaal, das erste mit den „Chorallen“ aus Lübeck, waren sehr gelungen, hieß es.

Fahrt zu den Chortagen in Leipzig

Zum Schluss wurden die weiteren Vorhaben für dieses und das kommende Jahr vorgestellt und besprochen. Die diesjährige Chorfahrt geht nach Leipzig zu den alle vier Jahre stattfindenden Chortagen. Das nächste weltliche Konzert mit dem Titel „An hellen Tagen“ findet am 26. Juni in der Pauluskirche in Celle und das nächste geistliche aus Anlass des 75-jährigen Bestehens des Frauensingkreises im März 2021 statt. Eine Radtour im September, eine Kohlwanderung im November und das Singen im Advent im Wilhelm-Buchholz-Stift sind weitere Vorhaben für dieses Jahr.

27.02.2020
27.02.2020