Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Führungsduo der Feuerwehr Becklingen bestätigt
Mehr Vereine Führungsduo der Feuerwehr Becklingen bestätigt
17:25 10.01.2020
Das „Ortskommando“ mit den neu- und wiedergewählten Funktionsträgern der Feuerwehr Becklingen. Quelle: Theo Gehnke
Becklingen

Zur Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Becklingen im örtlichen Sportheim begrüßte Ortsbrandmeister Rolf Habermann neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch einige Funktionsträger des Stadtkommandos, den Ersten Stadtrat Frank Juchert, den Stadtbrandmeister Michael Sander und den stellvertretenden Kreisbrandmeister Dirk Heindorff.

Dank an motivierte Kameraden

In seinem Jahresbericht ging Ortsbrandmeister Habermann auf die zahlreichen Aktivitäten der Ortsfeuerwehr ein. Besondere Beachtung dabei erfuhr die Aus- und Weiterbildung, die intensiv am neuen Tragkraftspritzenfahrzeug durchgeführt wurde. Hierfür sprach Habermann seinen Dank an die motivierten Kameraden der Einsatzabteilung aus.

2000 Übungs- und Dienststunden

Die Feuerwehr Becklingen hat zurzeit 37 Mitglieder in der Einsatz- und 17 Mitglieder in der Altersabteilung. Freiwillig und ehrenamtlich wurden rund 2000 Übungs- und Dienststunden durch die Kameraden der Einsatzabteilung geleistet, so Ortsbrandmeister Habermann abschließend in seinem Jahresbericht.

Führungsduo bestätigt

Bei den anschließenden Wahlen wurden alle Funktionsträger des Kommandos neu oder wiedergewählt. Das Führungsduo aus Ortsbrandmeister Rolf Habermann und seinem Stellvertreter Thomas Kohrs hat sich zur Wiederwahl aufgestellt und wurde in geheimer Wahl durch die aktiven Kameraden der Feuerwehr Becklingen jeweils einstimmig wiedergewählt. Der Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter werden nun dem Rat der Stadt Bergen zur erneuten Ernennung zu Ehrenbeamten vorgeschlagen.

Die beförderten und geehrten Mitglieder der Feuerwehr Becklingen. Quelle: Theo Gehnke

Auch Ehrungen und Beförderungen sollten bei der diesjährigen Mitgliederversammlung nicht zu kurz kommen. So wurden Lukas Habermann und Tim Gralher zu Oberfeuerwehrmännern und Felix Meyer zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Durch den Stadtbrandmeister Michael Sander, den Ersten Stadtrat Frank Juchert und den stellvertretenden Kreisbrandmeister Dirk Heindorff wurden Jan-Hendrik Hohls und Thorsten Willenbockel für 25- und der ehemalige Ortsbrandmeister Hans-Hermann Denecke für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

Drei Kinderfeuerwehren im Stadtgebiet

Über das Einsatzgeschehen und die Mitgliederzahlen auf Stadtebene berichte Stadtbrandmeister Sander. Insgesamt mussten die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bergen im vergangenen Jahr bei 152 Alarmierungen zu 104 Einsätzen ausrücken. Diese gliederten sich in 48 Brand- und 56 Hilfeleistungseinsätze auf. Insgesamt verrichten zurzeit 532 Ehrenamtliche in den Ortsfeuerwehren aktiv ihren Dienst. Mit den Kinder- und Jugendfeuerwehren sowie den Altersabteilungen kommt die Stadtfeuerwehr Bergen auf 833 uniformierte Mitglieder. Besonders erfreulich seien die Gründung der dritten Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet Bergen, der Kinderfeuerwehr Offen-Hassel, und des Jugendorchesters des Feuerwehrmusikzuges in Bergen, hieß es.

Steigende Einsatzzahlen im Kreis

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Heindorff berichtete über die Aktivitäten, Einsatz- und Mitgliederentwicklungen auf Kreisebene. Insgesamt seien nicht nur im Stadtgebiet Bergen, sondern auch im gesamten Landkreis Celle steigende Einsatzzahlen zu verzeichnen, sagte er. Erster Stadtrat Frank Juchert dankte den Feuewehrleuten für die erbrachten Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit.

Von Theo Gehnke

Höhepunkt eines gemütlichen Nachmittages der Schützengesellschaft Steinhorst zum Jahresausklang im Schützenhaus war die Siegerehrung in der Kinder- und Jugendabteilung.

10.01.2020

Beim Neujahrsschießen in Lachendorf setzte sich Andrea Wolf gegen die Konkurrenz durch.

08.01.2020

Seit vielen Jahren machen Marianne und Stephan Michel aus Idstein in Hessen Urlaub in Müden. Jetzt wurde ihre Treue belohnt.

08.01.2020