Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Oldtimerfahrt und Kart-Training
Mehr Vereine Oldtimerfahrt und Kart-Training
22:05 08.02.2019
Der neue MSC Celle Vorstand: (von links) Vorsitzender Wilfried Renner, Beisitzer Harald Wietfeld, Jugendleiter Valerij Batt, Sportleiter Peter Starke, Kassenwart Marlis Starke und der stellvertretende Vorsitzende Joachim Brosch.
Celle

Pünktlich um 19 Uhr begrüßte der Vorsitzende Wilfried Renner die zahlreich erschienenen Mitglieder und eröffnete die Versammlung. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit durch Prüfung der Anwesenheitsliste begann man mit den Berichten des Vorstandes.

Renner berichtete von einem durchwachsenen Jahr 2018. Im Februar wurde das Oldtimer-Frühstück, letztmalig im Schützenhaus Westercelle, besucht. Die traditionelle 1.-Mai-Radtour fand rund um Hermannsburg mit großer Beteiligung und anschließendem Grillen statt.

Die Kartveranstaltung anlässlich der Ferienpass-Aktion der Stadt Celle verlief sehr erfreulich. Die Kinder drehten mit Begeisterung mehrere Runden und fanden Gefallen an der Art, wie die meisten erfolgreichen Rennfahrer ihre Karriere begannen. Auch das Seifenkistenrennen in der Dörnbergstraße wurde wiederum unterstützt.

Die Sommerfahrt mit dem Bus führte den MSC an die Elbe. Geplant war eine Schiffstour von Hitzacker nach Dömitz, wegen Niedrigwassers musste etwas umgeplant werden, es wurden dann doch noch drei Stunden auf dem Wasser verbracht. Nach der Mittagspause im Vielanker Brauhaus und Rast im alten Hösseringer Schulhaus ging es mit dem Setra-Oldie zurück nach Celle.

Auch das 10. Oldtimertreffen in Winsen wurde vom MSC Celle wieder mitveranstaltet. Zum Jubiläum machte auch das Wetter mit.

Das Braunkohlessen bildete den Jahresabschluss mit Kart- und Clubmeisterehrung. Die Kinder und Jugendlichen wurden für ihre Karterfolge mit Pokalen geehrt. Clubmeister 2018 wurde der Vorsitzende Wilfried Renner.

Sportleiter Peter Starke berichtete von den durchgeführten Veranstaltungen. Hier stach die 8. Ausfahrt „Rund um das Celler Schloss“ heraus. Gut 30 sehr schöne Oldtimer gingen an den Start.

Jugendleiter Valerij Batt berichtete vom Kart-Training seiner Schützlinge auf den Plätzen, die dem Verein freundlicherweise vom TÜV und der Stadt zur Verfügung gestellt werden.

Kassenwartin Marlis Starke berichtete von einer halbwegs ausgeglichenen Kassenlage. Es mussten einige Reparaturen ausgeführt werden, und Zuschüsse fielen geringer aus. Die Prüfung der Kasse verlief ohne Beanstandungen. Auf Antrag des Ehrenvorsitzenden Günther Wede wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Bei den anschließenden Wahlen wurden der Vorsitzende, der Schriftführer und der Kassenwart wiedergewählt. Harald Wietfeld wurde als Nachfolger von Manfred Bühren zum 1. Beisitzer und Helga Dumon als Nachfolgerin von Heidi Brand als Kassenprüferin gewählt. Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

Zum Schluss wurden die Vorhaben für 2019 bekannt gegeben: Auch die Oldtimerausfahrt ist wieder dabei. Die Versammlung endete mit dem Dank an alle Helfer und Unterstützer des Clubs.

Von Wilfried Renner

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat auch in diesem Jahr wieder am Silberseelauf in Langenhagen teilgenommen.

07.02.2019

Kürzlich konnte Corpsführer Frank Schrader 63 Schützenschwestern und Schützenbrüder des Schützencorps Neuenhäusen zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

07.02.2019

Das älteste aktive Mitglied der Feuerwehrkapelle Oppershausen ist zum neuen König der Musikanten geworden.

06.02.2019