Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Reitsport auf hohem Niveau in Hermannsburg
Mehr Vereine

Reitsport auf hohem Niveau in Hermannsburg

08:31 31.08.2020
Der Turnierplatz des Reit- und Fahrvereins Hermannsburg-Bergen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Hermannsburg

Der Reit- und Fahrverein Hermannsburg-Bergen trotzte Corona und führte unter Beachtung aller Schutzregelungen in seiner Reithalle in Hermannsburg die Mitgliederversammlung durch. Neben der Annahme des Jahresabschlusses 2019 standen der Haushalt für 2020 sowie Neuwahlen und der Bericht aus den einzelnen Tätigkeitsfeldern des Vorstandes auf dem Programm.

Reitsport auf hohem Niveau

„Dank solider Entwicklung in allen Geschäftsfeldern des Vereins können wir auch in Coronazeiten auf eine solide Finanzierung unseres Vereins blicken“, so Hans Mensing, Vorsitzender des Vereins. „Neben den laufenden Kosten ist es gelungen, in den letzten Jahren Reitplätze zu erneuern und die Beleuchtung auf der Anlage in 2020 auf LED-Licht umzustellen. Das spart Energiekosten. Zudem wurde in 2020 in eine automatische Beregnungsanlage investiert, um die beiden Außendressurplätze optimal nutzen zu können. Auch hier wird auf einen umweltschonenden Wassereinsatz geachtet“, so Mensing weiter. Er dankte den Fördergeldgebern wie dem Landkreis Celle, der Gemeinde Südheide, der Regionalstiftung der niedersächsischen Sparkassen und dem Landessportverband unter Führung des Kreissportverbandes Celle, dass dies neben der Eigenleistung des Vereins überhaupt möglich wurde. Durch diese Aktivitäten können Reitsportfreunden optimale Bedingungen geboten und zugleich es jedem ermöglicht werden, Reitsport auf hohem Niveau zu betreiben.

Anzeige

Suche nach einem neuen Vereinspferd

„Gerade auch soziale Verantwortung zu tragen ist uns wichtig“, so der zweite Vorsitzende, Joachim Scheibchen, weiter. So strebt der Verein aktuell eine Kooperation mit einem Hermannsburger Kindergarten an. Auch läuft die Suche nach einem neuen Vereinspferd. Wie auch in den Vorjahren steht der Verein trotz Corona auf soliden Beinen. Spenden der Mitglieder haben in der Lockdownphase dazu beigetragen, den laufenden Geschäftsbetrieb abzusichern. Turnusmäßig fanden auch Vorstandswahlen statt. Die anwesenden Mitglieder bestätigten die zu wählenden Vorstandsmitglieder Hans Mensing als Vorsitzenden, Joachim Scheibchen als zweiten Vorsitzenden, Angelika Haacke als Kassenwartin und Andreas Schönhalz als zweiten Kassenwart in ihren Ämtern. Maren Hiestermann, die bisher die Funktion der Sportwartin innehatte, wird in Zukunft den Posten der Schriftwartin übernehmen, da die bisherige Schriftwartin Helga Wilde aus familiären Gründen nicht mehr zur Verfügung stand.

Eine der schönsten Reitanlagen in der Region

Hans Mensing stellte heraus, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist und dankte für die geleistete Arbeit im Vorstand. Neu gewählt in den Vorstand wurde als Sportwartin Leandra Görke aus Hermannsburg. Zusammen mit der Jugendwartin Hannah Heesch ist der Vorstand komplett und in der Lage, alle anstehenden Herausforderungen anzugehen. „Eine der schönsten Reitanlagen in der Region direkt an der Misselhorner Heide gelegen ist ein Kleinod, das es zu pflegen gilt“, so Hans Mensing, „ich lade Reiter und Trainer gerne ein, in unserem Verein aktiv zu werden. Neben dem breitensportlichen Auftrag wollen wir auch den Turniersport unserer Mitglieder weiter fördern“. Geehrt wurden für 40-jährige Mitgliedschaft Franziska Haacke und Hartmut Kock, für 25-jährige Mitgliedschaft Helga und Peer Wilde und Dörthe Gallus.

„Wir werden auch moderner“

Reiten gehört in Niedersachsen zu einer der beliebtesten Vereinssportarten. Das niedersächsische Landeswappen unterstreicht mit dem Pferd darauf die lange Tradition des Reitsports. „Wir werden auch moderner“, so Lisa-Marie Schönhalz, zuständig für die Pressearbeit im Verein, „mit unserem Facebookauftritt und neu auf Instagram wollen wir gerade auch junge Menschen erreichen und die Kommunikation ausbauen“. „Reiten als Sportart fördert viele körperliche Fertigkeiten, Mensch und Pferd zusammenzubringen, mit anderen Menschen in einem Verein aktiv zu sein und damit auch Verantwortung für das Umfeld zu übernehmen, ist in diesen Zeiten eine gute Vorbereitung auf das Leben“, so der Vorsitzende Mensing abschließend.

Von Lisa-Marie Schönhalz

20.08.2020
Vereine Reservistenkameradschaft - Verdiente Mitglieder geehrt
20.08.2020