Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vereine Helmut Genthe verabschiedet
Mehr Vereine Helmut Genthe verabschiedet
15:15 03.12.2019
Engagieren sich für die Verkehrssicherheit: (von links) Thorsten Wallheinke, Jochen Rodenwaldt, Dieter Bahr, Bernd Janz, Hannes Dyck, Manfred Meinecke, Helmut Genthe, Antje Matthies, Rebecca Dellemann, Jürgen Maas, Karsten Wiechmann, Ariane Schwache und Andree Matthies. Quelle: Verkehrswacht Celle
Celle

Genthe hat in den mehr als 35 Jahren seiner Mitgliedschaft wie kein anderer zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf den Straßen in Stadt und Landkreis Celle beigetragen und die Arbeit der Verkehrswacht, auch weit über die Kreisgrenzen hinaus, maßgeblich geprägt, hieß es bei der.

Ehrenabzeichen in Silber

Im Rahmen eines späteren Jahresabschlusses des Vorstandes wurde Genthe durch den Geschäftsführer der Landesverkehrswacht, Nicolai Engel, bei der Jahresmitgliederversammlung in der Polizeiinspektion Celle mit dem Ehrenabzeichen in Silber der Deutschen Verkehrswacht geehrt. Diese hohe Auszeichnung erfolgt nur zu besonderen Anlässen und wird selten verliehen.

Andree Matthies neuer Geschäftsführer

Als Nachfolger für Helmut Genthe wurde Andree Matthies zum neuen Geschäftsführer gewählt. Der aus Eldingen stammende Kraftverkehrsmeister und Fahrsicherheitstrainer war zuvor als Beisitzer im Vorstand tätig. Zum neuen Vorsitzenden wurde der Celler Polizeibeamte Jochen Rodenwaldt gewählt. Rodenwaldt tritt die Nachfolge für den im Dezember 2018 verstorbenen Uli Klopp an. Matthies und Rodenwaldt dankten den Mitgliedern für das Vertrauen und kündigten an, die ehrenamtliche Verkehrssicherheitsarbeit intensiv fortzusetzen.

Dieter Bahr wurde als 2. Vorsitzender im Amt durch Wiederwahl bestätigt. Das gilt auch für die Beisitzer Karsten Wiechmann und Bernd Janz. Neugewählt als Beisitzer wurden Rebecca Dellemann und Manfred Meinecke.

Umfangreiche Verkehrssicherheitsarbeit

Matthies stellte den Anwesenden die umfangreiche Verkehrssicherheitsarbeit der Celler Verkehrswacht vor. Hier wurden Programme für Kindergärten und Schulen, Fahrsicherheitstrainings, der Überschlag- und Rettungssimulator ReSi, „Fit im Auto für Senioren“ oder auch „Fit mit dem Pedelec“und vieles mehr präsentiert.

Keine signifikanten Unfallschwerpunkte

Das Unfallgeschehen 2018 wurde durch den Verkehrssicherheitsberater der Polizei Celle, Karsten Wiechmann, vorgestellt. Hier zeigte sich unter anderem., dass es im Celler Bereich keine signifikanten Unfallschwerpunkte gibt. Am Ende der Versammlung dankte Bahr allen Aktiven für ihr intensives ehrenamtliches Wirken für die Erhöhung der Verkehrssicherheit auf unseren Straßen – trotz abnehmender finanzieller Unterstützung.

Vier Mitglieder der Gruppe „Pulse of Europe Celle“ haben sich in Berlin über die Arbeit der verschiedenen dort ansässigen Institutionen informiert. Es ging aber nicht nur um Politik.

02.12.2019

Beim Schweinepreisschießen des Gesellenvereins Humor, der Reservistenkameradschaft Bergen (RK) und des KKSV belegte Nils Sommer von der RK Bergen den ersten Platz.

02.12.2019

Nach mehr als vier Jahren Engagement beim VfL Westercelle hat Heiner Rode als Platzwart aufgehört, weil er aus Westercelle weggezogen ist.

02.12.2019