Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Dropkick 30 Spieler im Kader: TuS Celle FC rüstet auf
Sport Dropkick 30 Spieler im Kader: TuS Celle FC rüstet auf
08:01 09.08.2019
Die Mannschaft des TuS Celle FC. Quelle: David Borghoff
Celle

Beim TuS Celle FC, einstiges Aushängeschild des Celler Fußballs, glaubt man die Talsohle durchschritten zu haben und richtet den Blick langsam wieder nach oben. Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der ersten Kreisliga-Saison (Platz zehn) hat nun Oliver Bornemann das Trainer-Zepter bei den Blau-Gelben übernommen.

Gutes Dutzend neuer Spieler kommt zum TuS FC

Untätigkeit kann man dem „Globetrotter“ der Celler Fußballszene ganz bestimmt nicht vorwerfen. Ein gutes Dutzend neue Spieler holte der 49-Jährige an die Nienburger Straße, innerhalb von nur drei Wochen wurden 13 Testspiele absolviert. Hier experimentierte Bornemann viel und ließ das neue variable 4-3-3-System einüben. „Wir werden Schritt für Schritt besser, sowohl im taktischen Bereich als auch im Passspiel. Aber das ist ein Prozess, der noch längst nicht abgeschlossen ist“, sagt Bornemann, der mit Justin Schütz (VfL Westercelle), Devrim Thomen (SV Hambühren) sowie Marcel Miller oder Kieran Thorn (beide MTV Eintracht Celle) auch einige talentierte U19-Akteure ins Team geholt hat. Königstransfer ist sicherlich Marec Thurmann, torgefährlicher Stürmer des TuS Eversen-Sülze. Doch auch der Oberliga-erfahrene TuS-Rückkehrer Mathias Winkler (SC Wietzenbruch) kann durchaus noch für den einen oder anderen Treffer gut sein.

Fast alle Positionen sind doppelt gut besetzt

Im krassen Gegensatz zu der vorherigen Saison verfügen die Celler nun mit 30 Spielern über einen stattlichen Kader. „Wir haben 17 bis 18 Spieler, die eine gleiche Qualität haben und viel Spielintelligenz mitbringen. Mit der Zusammensetzung der Mannschaft bin ich absolut zufrieden“, unterstreicht Bornemann, der sein Team auf fast allen Positionen doppelt gut besetzt sieht. Das heißt aber nicht, dass es keine Baustellen mehr gibt. „Die Kommunikation untereinander auf dem Platz stimmt noch nicht. Insgesamt sind wir zu leise“, findet Bornemann.

Abwehrfehler müssen abgestellt werden

Auch die vielen dummen Abwehrfehler, die oft mit Gegentoren bestraft wurden, gilt es zu minimieren. Seine Hauptaufgabe sieht Bornemann aber darin, aus vielen guten, jedoch sehr unterschiedlichen Fußballern, ein echtes Team zu formen. Er freut sich außerdem sehr darüber, dass es endlich auch im Umfeld des TuS Celle FC stimmt. Mit Co-Trainer Süleyman Ekinci, Betreuer Daniel Hilzenbecher, sowie zwei Physiotherapeuten und einem Teamarzt kann der Kreisligist ein komplettes Funktionsteam vorweisen.

Trotz insgesamt also allerbester Voraussetzungen will sich Bornemann bei der sportlichen Zielsetzung lieber nicht aus dem Fenster lehnen: „Als Aufstiegskandidat sehe ich uns noch nicht. Alles oberhalb von Platz acht wäre schon in Ordnung.“

Von Jochen Strehlau

Alle Daten auf einen Blick

Trainer: Oliver Bornemann.
Co-Trainer/Betreuer: Süleyman Ekinci, Daniel Hilzenbecher, Benjamin Stammen, Mats Peters.
Saisonziel: Platz 8 aufwärts.
Favoriten: SV Altencelle, TuS Hermannsburg, SV Dicle Celle.
Neuzugänge: Fabian de Nitto, Joannis Kechagias, Devrim Tomen (alle SV Hambühren), Rauf Ekinci (SV Fuhrberg), Canel Emer, Marcel Miller, Kieran Thorn (alle MTV Eintracht Celle), Murad Ibrahimov (SSV Südwinsen), Marec Thurmann (TuS Eversen-Sülze), Yusupha Touray (FG Wohlde), Mathias Winkler (SC Wietzenbruch), Justin Schütz (VfL Westercelle), Aliyou Kone (SC Kirch-/Westerweyhe).
Abgänge: Andreas Gerdes-Wurpts (Ziel unbekannt), Dennis Ly (Heeßeler SV), Philipp Reiche (MTV Eintracht Celle II).
Tor: Sascha Strohschneider (06.02.1989), Kieran Thorn (19.12.2001).
Abwehr: Indy Ebel (04.03.1995), Canel Emer (13.05.2001), Dean Feldmann (30.12.1995), Marvin Feldmann (21.01.1996), Joannis Kechagias (19.06.1993), Fares Shamo Murad (04.12.1994), Nils Speckmann (28.09.1987), Christopher Stresing (31.07.1994).
Mittelfeld: Steffen Arnoldt (31.07.1988), Hannes Bischoff (10.06.1997), Fabian de Nitto (09.12.1997), Lorenz de Nitto (17.05.2000), Rauf Ekinci (19.12.1986), Sabah Hakrash (05.05.1997), Murad Ibrahimov (04.09.2000), Dennis Iwastschenko (20.12.1994), Silas-Dario Lenz (17.11.1994), Maik Miller (02.11.1998), Marcel Miller (15.07.2001), Nils Rogge (04.03.1989), Marec Thurmann (17.11.1991), Devrim Tomen (29.12.2000).
Angriff: Raied Ali (09.12.1993), Dominik Friedrich (22.08.1990), Justin Schütz (15.03.2001), Aliyou Kone, Yusupha Touray (06.06.1999), Mathias Winkler (20.02.1984).

Erstmals seit 18 Jahren kickt die SG Lachendorf/Beedenbostel wieder im Celler Fußball-Oberhaus. Das Team fühlt sich gut gewappnet.

09.08.2019

Die TS Wienhausen spielte als Aufsteiger eine überragende Saison und schaffte es sogar bis in die Bezirksliga-Relegation. Das zweite Jahr wird härter.

09.08.2019

Viele Wechselgerüchte plagten den TuS Eschede. Doch der befürchtete große Aderlass blieb aus. Das Team wurde aus den eigenen Reihen verstärkt.

09.08.2019