Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali
Sport Fußball regional Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali
16:39 02.08.2018
Während der ESV mit Oliver Frerichs (rechts) gegenVfL Altenhagen spielt, muss Alexander Tewes (links)mit Bleckmar in die einzige ligainterneBegegnung mit dem SV Hambühren. Quelle: David Borghoff
Anzeige
Celle Stadt

Anzeige

SSV Scheuen –MTV Langlingen(Heute, 19 Uhr)

Scheuen wird sicherlich noch ein wenig von der Aufstiegseuphorie getragen werden. Allerdings stellt der starke Kreisligist MTV Langlingen eine ziemlich hohe Hürde dar, um die 1. Runde zu erreichen.

VfL Altenhagen – ESV Fortuna Celle (Sonntag, 15 Uhr)

Der VfL Altenhagen sieht sich als krasser Außenseiter im Duell mit dem ESV Fortuna Celle. Im vergangenen Jahr ist der VfL knapp dem Abstieg entronnen, auch in diesem Jahr wird der Nichtabstieg als klares Ziel ausgegeben. Da wird das Pokalduell in erster Linie als weiteres Vorbereitungsspiel gesehen. Die Fortuna tritt neuformiert an, da einige Akteure die Allerseite zum MTV Eintracht, gewechselt haben.

ASV Faßberg –SV Garßen(Sonntag, 15 Uhr)

Faßberg muss nach dem knapp verpassten Kreisliga-Aufstieg noch seine Wunden lecken. Nach diversen Abgängen wird sich die Elf von Trainer Ronnie Wolff zu Beginn der Saison aber noch finden müssen. Garßen hingegen verfügt über ein gefestigtes Team

TuS Höfer –SV Nienhagen(Sonntag, 15 Uhr)

Daniel Gries vom TuS Höfer gibt sich keinerlei Illusionen her, wer der Favorit sein wird. Sein Team hat nach dem Abstieg aus der 1. Kreisklasse mit Tobias Gille, Jannik Klingebiel (TuS Eschede), Marcel Bauer (SG Eldingen) und Bastian Kruse vier Leistungsträger verloren. Während Nienhagen mit etlichen namhaften Verstärkungen, unter anderem Tim Voges und Ole Eckart, in die neue Spielzeit geht. „Das wird am Sonntag ein hartes Brett für uns“, weiß Gries.

SV Eintracht Bleckmar –SV Hambühren(Sonntag, 15 Uhr)

Eintracht-Coach Guido Koch ist mit der Vorbereitung zufrieden, bei der Stadtmeisterschaft gab es gute Ergebnisse (5:0 gegen TuS Bergen und 0:0 gegen Eversen).

Der Kontrahent aus Hambühren ist für ihn schwer einzuschätzen, da der SVH durch viele Jugendspieler ergänzt wurde. „Die müssen sich wohl erst finden, das wollen wir natürlich ausnutzen“, schaut Koch voraus. Höchste Motivation ist hierbei der mögliche Gegner in der 1. Runde, nämlich der Stadtrivale TuS Eversen-Sülze. (tja)

In der Qualifikation zum B-Pokal kommt es zu folgenden Partien: ASV Faßberg II – TuS Celle FC II, SV Eintracht Bleckmar II – SV Großmoor, FC Firat Bergen II – SG Höfer II/TuS Lachendorf II, 1.FC Celle – SV Dicle Celle II, TuS Oldau-Ovelgönne III – TuS Hermannsburg II, FC Lachendorf – SV Meißendorf II.

Von Jens Tjaden