Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional SC Vorwerk dementiert Gerüchte über Rückzug
Sport Fußball regional SC Vorwerk dementiert Gerüchte über Rückzug
11:26 16.04.2019
Der SC Vorwerk bejubelte zuletzt mit dem 5:2 gegen Borstel einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf. Quelle: Oliver Knoblich
Vorwerk

Seit Trainer Stefan Mainka Anfang des Monats seinen Abschied vom Vorstadt-Klub SC Vorwerk bekanntgegeben hat, grassieren wilde Gerüchte über Auflösungserscheinungen beim Fußball-Bezirksligisten durch die Celler Fußballszene. „Geht in Vorwerk das Licht aus? Mainka schmeißt ab Sommer hin. Mehrere Spieler sollen folgen“, schrieb beispielsweise das Online-Fußballportal Kreis Celle. Die Soltauer Böhme-Zeitung wollte sogar von einem geplanten Rückzug des Vorwerker Teams aus der Bezirksliga erfahren haben. Diesen Spekulationen tritt Spartenleiter und Co-Trainer Ulli Matthesius vehement entgegen. „Das ist wirklich totaler Quatsch. Dass Stefan Mainka nach fünf Jahren erfolgreicher Arbeit beim SC Vowerk den Verein verlässt, um beim SV Ramlingen-Ehlershausen neue Herausforderungen zu suchen, ist außerordentlich bedauerlich. Aber das wirft uns keinesfalls um. Hier geht alles in geregelten Bahnen weiter“, unterstreicht Matthesius.

In die gleiche Kerbe schlägt auch Mainka selbst. „Die Mannschaft ist mit meiner Entscheidung professionell umgegangen. Wir arbeiten hier ganz ruhig und unaufgeregt weiter, um den Klassenerhalt frühzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Diese Gerüchte sind absoluter Schwachsinn“, so der SCV-Coach. Und in der Tat machte seine Elf zuletzt beim überzeugenden 5:2-Sieg gegen den MTV Borstel-Sangenstedt nun wirklich nicht den Eindruck eines Teams, das in Kürze in seine Bestandteile zerfallen wird.

Mit Tim Lehmeier, der mit dem SV Altencelle in Verbindung gebracht wird, Chris Neumann (aus beruflichen Gründen vermutlich Karriereende) und Malte Stellmach (zum VfL Westercelle) ist bisher nur von ganzen drei Abgängen die Rede. Und während sich Vorwerks Spieler schon langsam gedanklich auf das nach Ostern folgende Celler Derby beim VfL Westercelle einstellen, bastelt Klub-Chef Matthesius mit Hochdruck an einer Trainerlösung. „Ich gehe davon aus, sehr zeitnah einen neuen Übungsleiter für die neue Saison präsentieren zu können. Gute Gespräche wurden geführt, aber es ist noch nichts entschieden. Sowohl eine interne, als auch externe Lösung ist denkbar“, lässt Matthesius wissen.

Von Jochen Strehlau

Frauenfußball-Landesligist SG Bröckel/Langlingen kassierte in der Nachspielzeit den 3:3-Ausgleich. Und das durch einen fragwürdigen Elfmeter.

Oliver Schreiber 15.04.2019

Der SC Wietzenbruch ging gegen den Tabellendritten der Fußball-Bezirksliga MTV Soltau sogar in Führung. Für einen Sieg hat es aber nicht gereicht.

Uwe Meier 14.04.2019

Im Duell deer beiden Spitzenteams der Fußball-Bezirksliga gab es keinen Sieger. TSV Elstorf und VfL Westercelle trennten sich 1:1.

14.04.2019