Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional SG Eldingen will bei Elbmarsch nachlegen
Sport Fußball regional SG Eldingen will bei Elbmarsch nachlegen
16:17 12.09.2019
Lennart Lahme (rechts) will mit SG Eldingen den zweiten Saisonsieg nachlegen. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Am 7. Spieltag der Fußball-Bezirksliga müssen die beiden Celler Vertreter auswärts antreten. Die SG Eldingen wähnt sich nach dem ersten Saisonsieg im Aufwind und will bei Eintracht Elbmarsch möglichst nachlegen. Tabellenschlusslicht SC Vorwerk will beim MTV Soltau den desaströsen letzten Auftritt vergessen machen.

Eintracht Elbmarsch – SG Eldingen (Sonntag, 15 Uhr)

Es hat lange gedauert, aber spätestens seit dem letzten Sonntag ist man in Eldingen fest davon überzeugt, in der Bezirksliga angekommen zu sein. Gegen den VfL Maschen wurde nach sehr ordentlicher Gesamtleistung mit einem 3:1-Sieg endlich der erste Saisonsieg eingefahren. Die Erleichterung und Freude darüber war bei Mannschaft und Trainer unverkennbar. Doch der erste Dreier ist für die SGE nicht allzu viel wert, wenn nicht gleich gegen Eintracht Elbmarsch nachgelegt wird. „Elbmarsch ist ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf und hat gerade mal einen Punkt mehr als wir.

Mit einem weiteren Sieg an Elbmarsch vorbeiziehen

Mit einem weiteren Sieg können wir am Gegner vorbeiziehen und den Anschluss ans untere Mittelfeld herstellen. Deshalb ist diese Partie von immenser Bedeutung“, betont SGE-Trainer Darkow. Der Gegner aus Elbmarsch gilt aufgrund von Verletzungen zahlreicher Stammspieler als angeschlagen. Insbesondere der Ausfall von Spielmacher Finn Baltzer, der einen Kreuzbandriss erlitt, wiegt schwer. „Jeder weiß, dass angeschlagene Boxer oft am gefährlichsten sind. Wir müssen fokussiert bleiben und mindestens die gleiche stabile Leistung abrufen wie gegen Maschen“, fordert Darkow. Auch sein Team ist heiß darauf, den nächsten Befreiungsschlag setzen zu können. „Wir wollen Druck aufbauen und das Spiel dominieren“, schwört Darkow sein Team ein.

Doppelpacker Steffen Dickmann fehlt

Bis auf den beruflich verhinderten Steffen Dickmann, der zuletzt gegen Maschen zweimal traf, hat Eldingen alle Leute an Deck. „Diesen Ausfall werden wir kompensieren. Ein Punkt ist das Minimalziel, aber eigentlich müssen es drei werden“, sagt Darkow.

MTV Soltau – SC Vorwerk (Sonntag, 15 Uhr)

Gute Nachrichten sind zur Zeit bei Schlusslicht SC Vorwerk dünn gesät. Eine gab es innerhalb der Woche aber doch. Torwart René Rieck kehrte nach seinem Kurzabstecher zum SV Altencelle zu den Weinroten zurück. „Da unser Stammtorwart Marcel Lüneberg ja noch länger ausfällt, haben wir jetzt wieder einen zweiten gelernten Keeper“, so SCV-Trainer Marcus Hoffmann. Ob Rieck allerdings am Sonntag in Soltau bereits spielberechtigt ist, konnte Hoffmann nicht sagen.

1:10-Debakel aus Köpfen heraus bekommen

Dieser hatte genug damit zu tun, die letzte 1:10-Niederlage gegen Scharmbeck-Pattensen aus den Köpfen der Spieler herauszubekommen. Ein weiteres Debakel beim Tabellensiebten MTV Soltau will er unbedingt vermeiden. Doch aufgrund des zu kleinen Kaders fehlen ihm die personellen und taktischen Alternativen. Hinter dem Einsatz der Spieler Emrah und Yalcin Agackiran, Thomas Böhringer, Oumar Sangare, Tim Rosenowski und Kheiri Hassan Findi stehen große Fragezeichen. „Wir müssen über den Kampf ins Spiel finden und die leichten Ballverluste im Mittelfeld vermeiden“, betont Hoffmann. Ob das reicht, um Soltaus starke Offensive um Torjäger Hassan Sascha Turgut vom Tor fernzuhalten, bleibt abzuwarten.

Von Jochen Strehlau

SV Altencelle will in der Fußball-Kreisliga seine Siegesserie weiter ausbauen. TuS Celle FC möchte sich dabei aber als Stolperstein herausstellen.

12.09.2019

Angesichts einer langen Urlaubs-und Verletzenliste wird Fußball-Landesligist VfL Westercelle vor dem Duell mit MTV Treubund Lünburg Angst und Bange.

Heiko Hartung 12.09.2019

Sowohl knappe Angelegenheiten als auch deutliche Ergebnisse hielt die zweite Runde des Jugendfußball-Bezirkspokals für die Celler Vertreter bereit.

09.09.2019