Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Vorwerk hat Klassenerhalt so gut wie sicher
Sport Fußball regional Vorwerk hat Klassenerhalt so gut wie sicher
21:15 12.05.2019
Der überragende Yalcin Agackiran (links) führte Vorwerk zum Sieg gegen SG Nordheide. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Mit einem 4:3-Auswärtserfolg bei der SG Nordheide hat der SC Vorwerk die entscheidende Weichenstellung für den Verbleib in der Fußball-Bezirksliga vollzogen. Bei neun Punkten Vorsprung auf Germania Walsrode und dem besseren Torverhältnis fehlt den Weinroten rein rechnerisch noch ein Punkt zum ganz sicheren Klassenerhalt.

Gewaltiger Ruck geht durchs Vorwerker Team

Doch die nun hervorragende Ausgangsposition im Abstiegskampf war im Spiel bei der SG Nordheide lange außer Sicht. Bereits mit 0:2 lagen die Vorwerker im Hintertreffen, bevor ein gewaltiger Ruck durch das Team ging. „Wir haben im Kollektiv 50 Minuten nicht das abgerufen, was wir uns vorgenommen hatten. Wir waren sehr nervös und haben ganz schlecht gespielt“, so SCV-Trainer Stefan Mainka. Doch wie sein Team nach dem deutlichen Rückstand dann zurück in die Partie fand und mit unglaublichem Willen das Kommando übernahm, machte Mainka mächtig stolz. „Das war ganz großes Kino und einfach großartig“, freute sich Mainka.

Robin Ohlde hatte zunächst den 1:2-Anschlusstreffer (52.) erzielt. Auf Vorlage des überragenden Yalcin Agackiran markierte Marc Matthesius (72.) den 2:2-Ausgleich. Durch einen Volleyschuss aus 18 Metern Torentfernung gingen die Gäste durch Agackiran das erste Mal in Führung. Robin Ohlde machte mit seinem zweiten Treffer zum 2:4 (91.) dann alles klar. Der 3:4-Anschlusstreffer von Nordheide durch Michael Ahlden (93.) hätte nicht zählen dürfen, weil der Torschütze laut Vorwerks Coach Mainka den Ball gleich zweimal mit der Hand spielte. Doch letztlich war das egal. „Unter dem Strich war das ein Wahnsinnsspiel, in dem wir Himmel und Hölle durchlebt haben. Doch der tolle Charakter des Teams hat uns dann doch noch diesen so wichtigen Sieg eingebracht“, jubelte Mainka.

Von Jochen Strehlau

Dumme Tore kassiert, aber trotzdem nie aufgesteckt: Wietzenbrucher Not-Elf wirkt beim MTV Egestorf befreit.

12.05.2019

Mit einem 2:1-Sieg gegen Eversen-Sülze hat die Eintracht-Reserve den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche.

12.05.2019

Eine gute Halbzeit reichte nicht. Die U19 des VfL Westercelle unterlag beim Tabellenzweiten JFV Ahlerstedt-Ottendorf/Heeslingen mit 2:3 (0:3).

12.05.2019