Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Fußball-Regionalliga: Fortuna Celle verliert beim Spitzenreiter
Sport Fußball regional Fußball-Regionalliga: Fortuna Celle verliert beim Spitzenreiter
18:43 18.03.2018
Von Christopher Menge
Nele Effinghausen (links) vergab im Auswärtsspiel beim Bramfelder SV eine gute Chance. Ein Tor hätten sich die Cellerinnen für ihre engagierte Leistung verdient gehabt. Quelle: Oliver Knoblich
Hamburg

Die Fortunen, die mit vier Punkten weiterhin die Rote Laterne in der Regionalliga behalten, hätten sogar in Führung gehen können. Nach einer knappen Viertelstunde wurde Lisa Zimmermann im Strafraum freigespielt, doch die Stürmerin traf nur den Außenpfosten. Fast im Gegenzug folgte dann nach einer Unachtsamkeit in der Celler Abwehr die Führung für den Favoriten.

Die Cellerinnen ließen sich davon aber nicht beirren und boten dem Tabellenführer weiterhin Paroli. Mit dem Pausenpfiff musste das Verseck-Team dann aber das 0:2 hinnehmen.

Die Entscheidung fiel zehn Minuten nach der Pause. Mit dem 3:0 machten die Gastgeberinnen alles klar. Die Cellerinnen spielten aber weiterhin nach vorne und kamen durch Zimmermann und Nele Effinghausen zu zwei großen Möglichkeiten, die ungenutzt blieben. „Wir haben nicht weniger gute Chancen als Bramfeld gehabt“, haderte Verseck. Das Spitzenteam nutzte sie aber besser und schraubte das Eregbnis schließlich noch auf 5:0 hoch.

„Wir spielen die Saison mit diesem Kader zu Ende“, sagte Verseck. Gerade einmal 13 Spielerinnen standen ihm in Hamburg zur Verfügung. Der Einsatz macht aber Hoffnung, dass das Team bald mal wieder ein Erfolgserlebnis feiert.

Der Plan ist aufgegangen: Kompakt stehen, schnell umschalten, Chancen nutzen – mit diesem Dreiklang kam Fußball-Landesligist VfL Westercelle beim favorisierten SV Eintracht Lüneburg am Samstag zu einem verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg. „Die Mannschaft hat alles umgesetzt, was wir von ihr gefordert haben“, freute sich Trainer Axel Güllert über den Kaltstart nach Maß.

Heiko Hartung 18.03.2018

Das für Samstag geplante Heimspiel des Fußball-Oberligisten MTV Eintracht Celle gegen Bersenbrück fällt aus. „Wir würden uns den Platz ruinieren“, sagt der sportliche Leiter Jörg Klindworth. Ob auf den übrigen Plätzen in Stadt und Landkreis gespielt werden kann, wird sich kurzfristig entscheiden. -

Ralf Leineweber 16.03.2018

Nachdem die B-Junioren des VfL Westercelle bereits am vergangenen Wochenende wieder in den Ligabetrieb der Fußball-Niedersachsenliga gestartet sind, kommt nun auch die schwarz-gelbe A-Jugend in den Genuss, im Kampf um Punkte wieder gegen den Ball treten zu dürfen. Für die Mannschaft des Trainer-Trios Ulrich Busse, Tarek Gibbah und Horst Putfarcken geht es am Samstag um 15.45 Uhr in die niedersächsische Landeshauptstadt zum SV Arminia Hannover. Die U17 unter der Leitung von Klaus-Ulrich Fiedler und Maximilian Bähr wird sich auf heimischem Geläuf um 14 Uhr dem MTV Treubund Lüneburg stellen.

15.03.2018