Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Ghanas U-20-Frauenteam zu Gast in Celle
Sport Fußball regional Ghanas U-20-Frauenteam zu Gast in Celle
16:40 29.06.2010
Anzeige
Celle Stadt

Ab dem 13. Juli rollt das WM-Leder für die U20-Fußballdamen in Deutschland. Bis zum 10 Juli hat Trainer James Kuuku Dadzie zusammen mit Fifa-Agent Louis Gomes in Celle ein abschließendes Trainingslager für Ghana organisiert – äußerst kurzfristig, was sich auch beim Eintreffen der Truppe an ihrem Outfit ablesen ließ.

„Das ganze Team ist angezogen wie für den tiefsten Winter“, sagt Susanne Ostler, Chefin und damit Gastgeberin im Ringhotel Celler Tor. „In Ghana ist es um diese Jahreszeit ja auch deutlich kühler, aber hier werden die Spielerinnen wohl schnell auf ihre dicken Jacken verzichten wollen.“

Anzeige

Eine 28 Personen starke Delegation und damit fast das komplette Team begrüßte Ostler am Dienstag um 12 Uhr in ihrem Hotel. „Vier Spielerinnen kommen später noch dazu“, so Ostler. „Zwei studieren offenbar in den USA und reisen von dort an, woher die anderen beiden kommen, weiß ich noch nicht.“

Ohnehin ist noch einiges Organisationsgeschick gefragt, nachdem das Team sich erst am Freitagabend mehr oder minder spontan im Hotel ansagte. „Wir haben inzwischen zwar eine Namensliste, aber wer jetzt genau in welchem Zimmer ist, das wissen im Moment wohl nur die Ghanaerinnen“, sagt Ostler lachend. Seit sie zur WM 2006 das Team von Angola beherbergt hat, ist sie an die afrikanische Lebensart gewöhnt. „Da geht alles etwas geruhsamer und weit weniger pünktlich zu als bei uns. Das ist zunächst einmal anders, aber irgendwie auch immer ganz schön.“

Noch ist kein exakter Termin für ein Testspiel bekannt, bislang stehen aber offenbar Donnerstag oder Freitag als Möglichkeiten offen. Wer dann als Gegner auflaufen wird ist ebenfalls noch mit einem großen Fragezeichen versehen. Gerüchten zufolge sind die Damenteams vom ESV Fortuna Celle, TS Wienhausen oder sogar VfL Wolfsburg im Gespräch – bestätigt ist aber noch nichts.

In der Gruppenphase der U20-Damenweltmeisterschaft warten die USA als erster Gegner auf Ghana, dann folgen die Schweiz und Südkorea. Spätestens am 14. Juli wird sich ab 18 Uhr in Dresden zeigen, ob das Trainingslager in der Residenzstadt ein Erfolg war. Auf das deutsche U20-Damenteam könnte Ghana frühestens im Halbfinale treffen.

Louis Gomes ist Fifa-Agent und zuständig für die Betreuung der Damenmannschaft aus Ghana in Deutschland. Er hat das Trainingslager in Celle organisiert

Wieso haben sie sich entschieden, ausgerechnet in Celle Halt zu machen?

In der Residenzstadt finden wir alles, was wir brauchen, um für die Mannschaft ein optimales Training zu garantieren. Daher war es eigentlich gar nicht so abwegig hierher zu kommen.

Was hat den Ausschlag gegeben?

Wir Fifa-Agenten haben zur Vorbereitung unserer Betreuungsarbeit sämtliche Kataloge von Hotels auf den Tisch bekommen, die schon bei der WM 2006 Mannschaften betreut haben. Daher wusste ich, dass das Ringhotel Celler Tor genau die Voraussetzungen bietet, wie sie das Team benötigt. Wenn man ein anderes Hotel sucht, weiß man nie, worauf man sich einlässt. Hier bin ich sicher, dass es nichts zu meckern geben wird.

Haben Sie schon gemeinsames Anfeuern für die Herren-Mannschaft bei der WM am Freitag organisiert?

(Lacht) Der Trainer wollte da gerne ein Testspiel machen, weil er sagt, lasst die Herren machen, was sie wollen, wir müssen das Damenteam fit bekommen. Mal sehen, ob es dabei bleibt oder ob die Damen ihren Übungsleiter noch umstimmen können.

Von Björn Schlüter