Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Heiße Kreispokal-Duelle am Tag der Deutschen Einheit
Sport Fußball regional Heiße Kreispokal-Duelle am Tag der Deutschen Einheit
11:44 01.10.2017
Der SC Vorwerk (weiße Hosen) trifft binnen zwei Tagen zweimal auf den MTV Langlingen. Quelle: David Borghoff (Archiv)
Celle Stadt

Unter den Sülzer Eichen kommt es zum brisanten Ortsderby zwischen dem TuS Eversen-Sülze und Firat Bergen. Nicht nur die Nähe der beiden Konkurrenten, sondern auch die Tatsache, dass mit Moritz Stahlmann, Fabian Evers und Viktor Tiegs drei Akteure die Farben gewechselt haben, sorgt für Spannung.

Die Losfee hat beim Duell zwischen MTV Langlingen und SC Vorwerk für etwas Kurioses gesorgt, denn die gleiche Partie fand bereits am Sonntag in der Kreisliga statt. Mit dem SSV Scheuen ist auch eine Mannschaft aus der 2. Kreisklasse dabei. Für den SV Garßen wird es, trotz des Unterschieds von zwei Spielklassen, allerdings keine leichte Aufgabe werden, denn Scheuen ist Tabellenführer und damit mit ausreichend Selbstvertrauen ausgestattet. Die Kontrahenten VfL Wathlingen und TuS Oldau-Ovelgönne haben einen unterschiedlichen Weg genommen. Während Wathlingen aus der Kreisliga abgestiegen ist, hat Oldau nach acht Jahren Abstinenz den Weg zurück ins Celler Oberhaus gefunden. Oldau sollte allerdings gewarnt sein, denn Wathlingen hat mit dem VfL Westercelle II bereits einen Kreisligisten ausgeschaltet.

Der souveräne Tabellenführer der 1. Kreisklasse, ASV Faßberg, duelliert sich mit dem SV Altencelle. In den Reihen der Hausherren steht der aktuelle Top-Torjäger Simon Krangemann, der zuvor in der Saarland-Liga höherklassige Erfahrung gesammelt hat. „Unser Stärke ist die Geschlossenheit und der überragende Wille der Spieler“, verweist Trainer Ronnie Wolff trotzdem auf das Kollektiv.

Die Partie zwischen dem MTV Eintracht Celle II und der SG Eldingen kann auch als das „Duell der Frustrierten“ bezeichnet werden. Beide Teams sind in der Meisterschaft bislang hinter den Erwartungen zurückgeblieben und wollen im Pokal wichtiges Selbstvertrauen zurückgewinnen. „Wir treten zeitweise zu überheblich auf“, kennt MTVE-Trainer Frank Weber einen Grund für die Misere. Am Dienstag wird er aller Voraussicht nach Unterstützung aus der Oberliga-Mannschaft bekommen. „Das ist aber keine Sieggarantie“, weiß Weber.

Die junge Mannschaft des TuS Bröckel reist nach Belsen zum SV Eintracht Bleckmar, der nur knapp oberhalb der Abstiegsränge rangiert. Auch wenn es von der Papierform eine lösbare Aufgabe für den Kreisligisten ist, warnt Schäfer: „Wir müssen uns alles hart arbeiten“.

Kreisligist TSV Wietze bekommt es mit klassentieferen SV Meißendorf zu tun und will endlich die Auswärtsschwäche überwinden. Trainer Jörg Rienass ist derzeit nicht zu beneiden, da die Personaldecke bei den Trainingseinheiten aufgrund beruflicher Belastungen vieler Spieler sehr ausgedünnt ist. Die Partie wird erst am Freitag, 6. Oktober um 18.30 Uhr angepfiffen.

B-Kreispokal, Achtelfinale: TuS Eicklingen II - SG Eldingen II, MTV Eintracht Celle III - TuS Höfer II, SC Wietzenbruch II - SV Wohlenrode, SSV Südwinsen II - SV Nienhagen II, SV Altencelle II - TSV Wietze II, TuS Unterlüß - SSV Groß Hehlen II, 1.FC Celle - TuS Celle FC II, FG Wohlde II - SG Bleckmar/Belsen (alle Dienstag, 3. Oktober, 15 Uhr).

Von Jens Tjaden