Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Zielstrebig und torhungrig zum Erfolg
Sport Fußball regional Zielstrebig und torhungrig zum Erfolg
16:32 10.06.2019
Westercelles Louis Kindsvater überläuft Uelzens Daniel Dommick Quelle: David Borghoff
Celle

Fußball-Landesligist VfL Westercelle U16 lieferte eine starke Vorstellung gegen Teutonia Uelzen ab und siegte hochverdient mit 5:2 (3:0). Die U14 des VfL hingegen geriet nach anfänglicher Führung gegen Treubund Lüneburg ins Straucheln und musste ein 1:3 (1:0) hinnehmen.

U16-Landesliga

Von Beginn an spielte der VfL befreit auf, war ruhig und fokussiert. Mit viel Zielstrebigkeit erarbeiteten sich die Schwarz-Gelben eine komfortable Drei-Tore-Führung zur Pause. Paul Hecker mit einem Doppelpack (6., 17.) und Jiyan Sacik (22.) erzielten die Treffer. Nach der Pause deutete sich ein Schützenfest an, als Edgar-Andre Daines zum 4:0 (54.) und Louis Kindsvater zum 5:0 (64.) einnetzten. Allerdings schalteten die Schwarz-Gelben in der Schlussphase einen Gang zurück und gestatteten Uelzen mittels langer Bälle noch etwas Ergebniskosmetik. Jaari Arndt (71.) und Thilo Schulze (75.) trafen. VfL-Coach Patrick Wende sah seinen Innenverteidiger Paul Morgenstern als Spieler des Spiels: „Er hat den gegnerischen Stürmer kaltgestellt und und ein tolles Aufbauspiel und gutes Auge bewiesen.“

VfL Westercelle: Wende – Kindsvater, A. Sacik, Morgenstern, Johannesmann – Tüzün, J. Sacik, Daines (60. Alin), Zindel (35. Sedlmayer), L. Karak – Hecker (41. Miller).

U14-Landesliga

Westercelle fehlt es in seiner noch jungen Landesliga-Historie an offensiver Durchschlagskraft. In Lüneburg wurde das überdeutlich. Zwar sorgte Aushilfsstürmer Ole von Hörsten für die glückliche 1:0-Halbzeitführung (21.), doch die druckvollere Mannschaft war der MTV. Nach dem Seitenwechsel entlud sich der Offensivdrang der Hausherren im kürzester Zeit. Innerhalb von vier Minuten stellten sie auf 3:1. Zum Ersten verwandelte Lüneburg eine Ecke direkt, zum Zweiten ließen sich die VfL-Verteidiger austanzen, beim dritten Streich schossen sich die Westerceller zuvor gegenseitig an. „Das waren ziemliche Slapstick-Tore. Die dürfen einfach nicht passieren“, stellt Trainer Jens Tjaden klar.

VfL Westercelle: Ringler – Beins, Cango (61. Wagner), Reich, de Fockert – Bahr (51. Ekinci), Kramer (35. Jeßnitz-Dehning), Hoppenstedt, Hasselmann – von Hörsten, Schäfer (35. Quto).

In der U18-Bezirksliga verlor die JSG Flotwedel mit 2:4 gegen die JSG Ripdorf und bleibt damit Tabellenletzter.

Von Philip Wolf

Fußball regional Bezirksliga-Relegation - Der gute Eindruck bleibt

Unglücklich gescheitert: Kreisliga-Aufsteiger TS Wienhausen verpasste den Durchmarsch in die Bezirksliga und verlor in der Relegation.

10.06.2019

Fast 1000 Zuschauer und eine fantastische Stimmung: Kreismeister SG Eldingen hat mit einem 4:3-Sieg über TuS Eversen/Sülze auch den Kreispokal geholt.

07.06.2019

Ein Regionalliga-„Star“, zwei Torschützenkönige und ein HSV-Fan: Diese 21 Celler Spieler stellen sich dem Kult-Zweitligisten FC St. Pauli.

Heiko Hartung 07.06.2019