Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Sechserpack soll TuS Celle FC helfen
Sport Fußball regional Sechserpack soll TuS Celle FC helfen
11:26 07.02.2019
Kehrt nach einem Kurzausflug nach Hambühren zum TuS Celle FC zurück: Außenstürmer Raied Ali. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Erschreckend schwach präsentierte sich Kreisligist TuS Celle FC zum Ende der Hinrunde. Nach dem desaströsen Auftritt der Blau-Gelben bei TuS Bröckel (1:6) grassierten sogar Gerüchte über die mögliche Auflösung der Mannschaft durch die sozialen Medien. Diesen Spekulationen traten sowohl Vereinsboss Wolfgang Lidle als auch das Trainergespann Nils Speckmann und Nils Rogge stets mit Vehemenz entgegen und bezeichneten das als kompletten Unsinn. Worten ließ man nun Taten folgen: Die Verantwortlichen setzten in der Winterpause alle Hebel in Bewegung, um die nach diversen Abgängen gefährlich dünn gewordene Spielerdecke wieder aufzupeppen. Gleich sechs Neuzugänge präsentierte der TuS FC nun seinen Fans. „Und das sind jetzt keine Notlösungen, sondern alles Spieler, die gut zu uns passen und die uns weiterhelfen“, betont Spielertrainer Speckmann, der nun auf einen 21-köpfigen Kader zurückgreifen kann.

Echter "Knipser" aus dem Kreis Lüneburg

Flügelflitzer Raied Ali (24) kehrte nach seinem Halbjahresausflug zum SV Hambühren an die alte Wirkungsstätte zurück. Im Schlepptau hatte er mit Lorenz De-Nitto (18) einen schussstarken Mann, der bei den Blau-Gelben die Sechserposition einnehmen soll. Mit Sascha Strohschneider (30) von TuS Eversen-Sülze, der schon zu Landesligazeiten für die Celler spielte, wurde ein zweiter Torwart verpflichtet. Vom ASV Faßberg kam Guiseppe Fondacaro (26). „Ein bulliger Typ mit guten Anlagen, der sich über die Außenposition durchsetzen kann“, so Speckmann. Ein weiterer Neuzugang ist der universell einsetzbare Steffen Arnold (30), der vom Kreisligisten TSV Kleinburgwedel zu den Cellern stieß. Dazu scheint man mit Dominik Friedrich (30) vom TuS Erbstorf (Kreis Lüneburg) auch einen echten „Knipser“ verpflichtet zu haben. Der schnelle Stürmer stellte im kürzlich ausgetragenen Testspiel gegen den Bezirksligisten SC Wietzenbruch (6:1) mit drei Treffern gleich seine Gefährlichkeit unter Beweis.

Gespräche mit Trainerkandidat Oliver Bornemann

„Es sind jetzt schon alle heiß auf die Rückrunde. Wir wollen die schlechten Eindrücke vergessen machen und noch soweit wie möglich nach oben klettern“, so der Trainer des Kreisliga-Neunten. Und damit es mit dem Punkten auch wirklich klappt, wird weiter fleißig getestet. Am Sonntag um 12 Uhr kommt es zum interessanten Duell mit dem aufstrebenden 1. FC Celle. Am Sonntag, 16. Februar, folgt ein Test gegen die U19 des SV Ramlingen-Ehlershausen. Eine Woche später geht es in ein dreitägiges Trainingslager nach Hodenhagen. Auch zu den Gerüchten um eine mögliche Verpflichtung von Oliver Bornemann (zur Zeit FC Firat Bergen) als Trainer für die neue Saison bezieht Speckmann Stellung. „Ja, es gibt Kontakte. Wir haben Gespräche geführt, aber da ist wirklich noch nichts spruchreif“, versichert der 31-Jährige.

Von Jochen Strehlau

Fußball regional FC Unterlüss abgemeldet - Da waren's nur noch acht

Nach fünfeinhalb Jahren ist Schluss: Der FC Unterlüß hat seine einzige Fußballmannschaft vom Spielbetrieb der 2. Kreisklasse abgemeldet.

Christian Link 01.02.2019

Erst im Penalty-Schießen gewann das HBG Celle das Finale das Hallen-Fußballturnier der 5. und 6. Klassen der weiterführenden Schulen.

29.01.2019

Sie sind beim Sportbuzzer Masters das einzige Team von außerhalb der Region Hannover. Doch die Hallenkicker von MTVE Celle gelten als Geheimfavorit.

25.01.2019