Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Hallenturnier endet mit Super-Finale
Sport Fußball regional Hallenturnier endet mit Super-Finale
16:52 08.01.2019
Von Christian Link
Eldingens Fabian Raupp schirmt gegen Vorwerks Malte Stellmach (links) den Ball ab.  Quelle: Oliver Knoblich
Lachendorf

Der Herbstmeister hat am Sonntag das 32. Joachim-Schulz-Gedächtnisturnier in der Sporthalle Lachendorf gewonnen und in einem packenden Finale den Titelverteidiger SC Vorwerk entthront.

Acht Mannschaften aus dem Landkreis Celle waren in diesem Jahr auf den großen Wanderpokal für den Turniersieger scharf. Die TuS Höfer ging sogar gleich mit zwei Teams an den Start, doch nur die erste Garnitur schaffte den Einzug ins Halbfinale. Dort unterlagen die Rot-Weißen allerdings mit 0:3 dem Titelverteidiger SC Vorwerk.

Gastgeber Lachendorf/Beedenbostel wird Dritter

Auch das zweite Halbfinale war eine klare Sache: SG Eldingen feierte einen 5:2-Sieg gegen die SG Lachendorf/Beedenbostel. Die Gastgeber hatten wenig später aber selbst Grund zum Jubeln. Im Spiel um den Platz 3 gewann Eldingen gegen Höfer, wenn auch die Entscheidung erst nach der regulären Spielzeit im Neun-Meter-Schießen fiel.

Die rund 150 Zuschauer erlebten ein packendes Finale zwischen dem Bezirksliga-Neunten aus Vorwerk und dem SG Eldingen aus der Spielklasse darunter. Nach 15 Minuten Spielzeit stand es 3:3, sodass auch diese Partie ins Neun-Meter-Schießen ging. Vom Punkt zeigten sich die Blau-Weißen etwas treffsicherer und siegten am Ende mit 6:5.

"Das Endspiel war auch aus sportlicher Sicht echt toll", freut sich Rainer Kisser, Fußball-Spartenleiter des MTV Beedenbostel, über den Höhepunkt eines "rundum gelungenen" Turniers. "Die Stimmung war super, der Verlauf ruhig. Das war 'ne runde Sache", sagt Kisser und ergänzt: "Wir hatten auch schon unruhigere Veranstaltungen."

Hannover 96 gewinnt Altherren-Turnier

Zuvor hatte Hannover 96 erneut das Turnier der Altliga-Mannschaften gewonnen. Die "Roten" hatten sich bei dem Jeder-gegen-Jeder-Wettbewerb schon vor der letzten Partie gegen TuS Höfer in eine gute Ausgangslage gebracht. Doch mit einem Sieg hätten die TuS-Kickern den 96er den Turniersieg noch abluchsen können. "Die Partie stand lange auf der Kippe", berichtet Kisser. Kurz vor Schluss fiel dann aber das 3:2 für Hannover.

Wenn es nach dem MTV Beedenbostel geht, wird das Joachim-Schulz-Gedächtnisturnier im nächsten Jahr seine 33. Auflage erleben. Schließlich hat der Wettbewerb, der an den langjährigen Sportwart Joachim Schulz erinnert, mittlerweile Tradition.

Und der Budenzauber ist nicht nur für den Hallenfußball im Celler Land ein Gewinn. Das Turnier spült dem MTV auch etwas Geld in die Vereinskasse. Der Überschuss, bei dem es sich laut Kisser um einen dreistelligen Euro-Betrag handelt, soll für die Jugendarbeit verwendet werden.

Der MTV Eintracht Celle hat die Chance zum Wiederaufstieg in die Fußball-Oberliga. Für den Fall der Fälle werden gerade die Weichen gestellt.

Oliver Schreiber 07.01.2019

Der VfL Westercelle liegt im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga aussichtsreich im Rennen. Das stark verjüngte Team sorgt für Furore.

07.01.2019

Fußball-Kreisligist TuS Hermannsburg hat sich erstmals in die Siegerliste des traditionellen Hallenturniers des SV Nienhagen eingetragen.

Oliver Schreiber 06.01.2019