Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Double für meisterliche Eldinger
Sport Fußball regional Double für meisterliche Eldinger
22:22 07.06.2019
Riesenjubel bei der SG Eldingen nach dem Siegtreffer in der Nachspielzeit. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Traumhafte äußere Bedingungen bildeten am Freitagabend den passenden Rahmen für das Finale im A-Pokal und die beiden Finalisten Eldingen und Eversen-Sülze machten es zu einem unvergesslichen Ereignis. „Das war das beste Endspiel der vergangenen Jahre“, freute sich der Spielausschuss-Vorsitzenden Achim Prüße. Kreismeister und Bezirksliga-Aufsteiger SG Eldingen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den „Pott“ mit einem am Ende glücklichen 4:3 (3:1)-Sieg.

Tolles Finale vor toller Kulisse

„Diese Leistung haben uns viele nicht zugetraut, wir sind mächtig stolz auf unsere Jungs für diesen tollen Auftritt“, meinte die beiden Everser Trainer Bastian Krämer und Norbert Oehlschläger.

Eldingen zu Beginn am Drücker

Fast 1000 Zuschauer waren auf die Sportanlage des SC Vorwerk gepilgert und feuerten ihre Teams frenetisch an. Eldingen legte auch, wie erwartet, druckvoll los und wollte ein frühes Tor erzielen. Der erste Treffer fiel aber nicht aus dem Spiel heraus, sondern nach einem Eckball. Lukas Hasse hatte geflankt und Christopher „Johnny“ Lemp drückte den Ball aus kurzer Distanz volley zum 1:0 (10.) über die Linie.

Nach Rückstand kommt Eversen besser ins Spiel

Danach reduzierte Eldingen seine Angriffsbemühungen und Eversen kam stärker auf. Folge war der Ausgleich durch einen Kopfball von Moritz Stahlmann (15.). Dadurch schien der Kampfgeist der Eldinger wieder geweckt, sie wurden erneut offensiver und hatten auch Erfolg damit. Erst war es Christopher Kautz, er wurde von Lasse Bergmann perfekt bedient, überlief Bastian Wesemann und schob an Torwart Selcuk Cakil zum 2:1 (29.) ein. Der nächste Treffer landete wieder in Cakils Tor, Kautz flankte und Fabian Raupp hämmerte die Kugel zum 3:1 (44.) in die Maschen.

Für die meisten Zuschauer war das Spiel damit vermeintlich schon zur Halbzeit entschieden. „Nach der Führung haben wir gedacht, wir machen das Vierte und Eversen hat uns bestraft“, sagte SG-Coach Volker Darkow.

TuS zeigt nach 1:3 große Moral

Eversen zeigte im zweiten Durchgang eine große Moral und kam zurück ins Spiel. Wieder war es Stahlmann, der den Anschluss zum 2:3 (58.) herstellte. Als Constantin Lück dann von der Torauslinie flankte und Marec Thurmann per Kopf zum 3:3 (66.) ausglich, brandete Riesenjubel bei Eversen auf. Thurmann lief in die „grüne Fankurve“ und ließ sich feiern. Fünf Minuten vor dem Ende hätte Yannik Erdt zum Pokalhelden werden können, sein Seitfallzieher landete allerdings in den Armen von SG-Keeper Christian Hebbe.

Siegtreffer in der Nachspielzeit

Zum Matchwinner wurde dann Torjäger Christopher Kautz. Nach einem Alleingang konnte er von Yannick Rogge nur durch ein Foul gestoppt werden, da Rogge letzter Mann war, wurde ihm vom souverän leitenden Schiedsrichter Jan Lindner die Rote Karte gezeigt. In der Nachspielzeit war Kautz dann nicht mehr zu halten. Er wurde von Lemp im Strafraum freigespielt, legte sich den Ball zurecht und traf zum entscheidenden 4:3 (90.+1).

Kompliment von Darkow an den Verlierer

Kurz darauf war Schluss und der Jubel beim zweiten Doublesieg nach 25 Jahren kannte keine Grenzen. „In meinem Alter bekommt man nicht mehr so viele Chancen einen Pokal zu holen, deshalb bin ich super glücklich, dass wir den Meistertitel vergoldet haben“, freute sich Kautz. Double-Trainer Darkow hatte für den Verlierer ein großes Kompliment parat: „Respekt für die Leistung von Eversen, sie waren sehr bissig und haben uns alles abverlangt“. Für Eversen gibt es ein kleines Trostpflaster, da Eldingen als Bezirksligist automatisch am Bezirkspokal teilnimmt, wird auch Eversen in der nächsten Saison die Celler Farben in diesem Wettbewerb vertreten.

Fast 1000 Zuschauer und eine fantastische Stimmung: Kreismeister SG Eldingen hat mit einem 4:3-Sieg über TuS Eversen/Sülze auch den Kreispokal geholt.

Von Jens Tjaden

Ein Regionalliga-„Star“, zwei Torschützenkönige und ein HSV-Fan: Diese 21 Celler Spieler stellen sich dem Kult-Zweitligisten FC St. Pauli.

Heiko Hartung 07.06.2019
Fußball regional Relegation Bezirksliga - Mit voller Kraft voraus

TS Wienhausen startet am Samstag den 8. Juni mit der Partie gegen SV Bendestorf in die Bezirksliga-Relegation.

06.06.2019

Kreispokalfinale in Vorwerk: Der Kreismeister und klare Favorit SG Eldingen trifft auf TuS Eversen-Sülze.

06.06.2019