Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Elfmeterpech kostet SG Bröckel zwei Punkte
Sport Fußball regional Elfmeterpech kostet SG Bröckel zwei Punkte
17:42 15.04.2019
Von Oliver Schreiber
Lisa Schumacher (am Ball) und Franka Kampe (links) trafen beim 3:3 gegen Stade für die SG Bröckel/Langlingen. Quelle: Oliver Knoblich
Bröckel

Nico Strehl schüttelte fassungslos den Kopf. „Da lief so ziemlich alles gegen uns. Bitter, dass wir dieses Spiel nicht gewonnen haben“, erklärte der Trainer des Frauenfußball-Landesligisten SG Bröckel/Langlingen nach dem 3:3 (1:2) daheim gegen den VfL Güldenstern Stade, wodurch die SG Fünfter bleibt. In der Nachspielzeit kassierte sein Team den Ausgleich – durch einen fragwürdigen Foulelfmeter. „Diese Aktion hätte man auch als normalen Zweikampf durchgehen lassen können. Viel mehr regt mich aber der erste Elfer auf“, zürnte Strehl.

Beim Stand von 1:0 für die SG durch einen schön herausgespielten Treffer von Franka Kampe (14.) zeigte der Referee in der 33. Minute für alle überraschend auf den Punkt. Die gegnerische Angreiferin hatte nach einem Zweikampf mit Ersatztorfrau Johanna Dreger das leere Tor verfehlt, knickte danach um. Der Schiri entschied erst auf Abstoß – und dann nach Protesten auf Elfmeter, den Lea-Marie Dammann verwandelte. Acht Minuten später sorgte ein Freistoßpfiff für Verwunderung, Stades Lisa Dawert setzte den Ball direkt zum 1:2 in die Maschen. „Das war auch kein Foul vorher. Aber wir haben eine tolle Reaktion auf diese Fehlentscheidungen gezeigt“, sagte Strehl.

Denn binnen drei Minuten drehte die SG nach dem Seitenwechsel die Partie wieder. Imke Wiedenroth (63.) und Lisa Schumacher (66.) trafen jeweils im Anschluss an einen Eckball und folgendem Strafraumgewühl. Doch der späte Elfer machte den erhofften Sieg zunichte. „Wirklich schade, zumal wir in einer absoluten Notbesetzung aufgelaufen sind. Ich hatte 20 Spielerinnen auf dem Zettel, die in Frage gekommen wären und abgesagt haben. Es war fast ein Wunder, dass wir sogar nach 13 Spielerinnen zusammenbekommen haben“, meinte Strehl.

In der Bezirksliga wahrte Spitzenreiter ESV Fortuna Celle durch einen 7:0-Kantersieg beim VfL SF Böddenstedt seine weiße Weste. Lisa Zimmermann und Linda Leier trafen jeweils doppelt, die weiteren Tore erzielten Laura Kantert, Sara Petruschewski und Lisa Schönemann. Die SG Eldingen/Höfer bezwang den VfL Lüneburg durch Treffer von Lea Haufe und Daniela Meier mit 2:1.

SG Bröckel/Langlingen: Dreger – Voigt (63. Behling – 81. Heidmann), Papendieck, H. Bock, J. Schumacher, L. Bock, L. Schumacher, Kampe, Depenau, Wiedenroth, Luttermann.

Tore: 1:0 Kampe (14.), 1:1 Dammann (33., Foulelfmeter), 1:2 Dawert (41.), 2:2 Wiedenroth (63.), 3:2 L. Schumacher (66.), 3:3 Dammann (90.+2, Foulelfmeter).

Der SC Wietzenbruch ging gegen den Tabellendritten der Fußball-Bezirksliga MTV Soltau sogar in Führung. Für einen Sieg hat es aber nicht gereicht.

Uwe Meier 14.04.2019

Im Duell deer beiden Spitzenteams der Fußball-Bezirksliga gab es keinen Sieger. TSV Elstorf und VfL Westercelle trennten sich 1:1.

14.04.2019

SV Altencelle hat im Kampf um die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga durch die Niederlage gegen TuS Celle FC an Boden verloren.

Uwe Meier 14.04.2019