Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional SG Bröckel/Langlingen im Verfolgerduell
Sport Fußball regional SG Bröckel/Langlingen im Verfolgerduell
15:22 25.04.2019
Von Oliver Schreiber
Im Hinspiel bejubelten die Spielerinnen der SG Bröckel/Langlingen gegen den TuS Westerholz den ersten Saisonsieg Quelle: Oliver Knoblich
Bröckel

An den Durchmarsch in die Oberliga glaubt Nico Strehl, Trainer der Landesliga-Fußballerinnen der SG Bröckel/Langlingen, „nicht wirklich“. Derzeit hat die SG als Vierter sechs Punkte Rückstand auf das Führungstrio SG Anderlingen/Byhusen, Buchholzer FC und MTV Barum II (alle 34 Zähler), wobei Barum nicht aufsteigen kann, weil die erste Mannschaft eine Klasse höher den Platz „blockiert“. Sechs Spiele stehen noch auf dem Programm, in der Hinrunde gewann der Aufsteiger fünf davon gegen die kommenden Gegner. So auch gegen den TuS Westerholz, bei dem das Team am Sonntag um 13 Uhr antreten muss. „Das 2:0 im Hinspiel war unser erster Sieg in der Landesliga überhaupt. Danach lief es bei uns richtig rund“, erinnert sich Strehl gerne zurück.

Der Coach hofft im Verfolgerduell beim Fünften auf die Wiederholung dieses Erfolges, allerdings muss er sich wieder einmal mit Personalproblemen herumärgern. „Vier Stammspielerinnen schreiben am Montag Abi-Klausuren und fallen aus. Wenn ich immer die beste Mannschaft aufbieten könnte, könnten wir vielleicht nochmal oben angreifen. Aber dies ist leider nicht der Fall“, bemängelt Strehl.

In der Bezirksliga steigt ebenfalls am Sonntag um 13 Uhr das Derby zwischen dem verlustpunktfreien Spitzenreiter ESV Fortuna Celle und dem Sechsten SG Eldingen/Höfer. Das Hinspiel in Eldingen gewann der ESV mit 4:2.

Ein Sieg ist alternativlos: Fußball-Landesligist MTV Eintracht Celle steht vor einer Pflichtaufgabe beim Schlusslicht TuSG Ritterhude.

Oliver Schreiber 25.04.2019

Der "verlorene Sohn" ist zurück: Torjäger Felix Krüger schnürt ab der kommenden Saison wieder die Stiefel für den MTV Eintracht Celle.

Oliver Schreiber 23.04.2019

Beim Fußball-Bezirksligisten SC Vorwerk gibt es einen fließenden Übergang auf dem Trainerstuhl - von Stefan Mainka zu Marcus Hoffmann.

23.04.2019