Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Punkte gibt‘s momentan nur in Flensburg
Sport Fußball regional Punkte gibt‘s momentan nur in Flensburg
16:20 13.05.2019
Von Oliver Schreiber
Bröckels Franka Kampe (vorne) verfolgt Fee Taruttis, SG-Trainer Nico Strehl (mit blauer Kapuze) beobachtet den Zweikampf. Quelle: David Borghoff
Bröckel

Nico Strehl nimmt‘s mit Galgenhumor. „Punkte holen wir momentan leider an der falschen Stelle“, erklärte der Trainer der Landesliga-Fußballerinnen der SG Bröckel/Langlingen nach der dritten Niederlage in Folge. Gegen Aufstiegsaspirant Buchholzer FC setzte es eine 1:5 (1:3)-Heimniederlage, die allerdings zu hoch ausfiel. Strehl spielte damit auf die Rückfahrt nach dem 1:4 zuletzt beim ATSV Scharmbeckstotel an, als er sowie seine beiden Co-Trainer Thorsten Kampe und Shane Hewitt geblitzt wurden. „Das gibt wohl einen Punkt in Flensburg für jeden von uns. So kann wenigstens keiner behaupten, dass wir auswärts nichts holen“, so Strehl lächelnd.

Gegen Buchholz zeigte sich die SG im Vergleich zu den Auftritten zuvor verbessert, dennoch scheint die Luft etwas raus zu sein. „Fußballerisch und kämpferisch war das in Ordnung, aber wir waren in einigen Situationen einfach zu unkonzentriert und haben uns individuelle Fehler geleistet, die zu Tore führten“, sagte Strehl. Der Wille, den Favoriten zu ärgern, war vor allem beim 1:1-Ausgleichstreffer in der 15. Minute zu spüren. Nach dreimaligem Nachsetzen im Anschluss an einen Eckball zappelte der Ball schließlich im Netz, Franka Kampe hatte ihn dorthin befördert. Strehl: „Realistisch gesehen geht es für uns in den letzten drei Spielen darum, Platz sechs zu verteidigen. Das wäre für uns als Aufsteiger unterm Strich eine wirklich ordentliche Leistung.“

Die Wahrscheinlichkeit, dass es für die SG in der kommenden Saison zum Derby gegen den ESV Fortuna Celle kommt, ist groß. Die Fortunen können den Aufstieg am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Eintracht Lüneburg II perfekt machen, ein Remis reicht bereits. Am Wochenende siegte der Bezirksliga-Primus 6:1 (1:0) gegen den VfL Lüneburg, die Tore erzielten Lisa Zimmermann (2), Sara Petruschewski, Laura Kantert, Aileen Holz und Lisa Schoenemann. Die SG Eldingen/Höfer trat wegen Personalmangels beim SV Böhme nicht an und kassierte eine 0:5-Wertung.

SG Bröckel/Langlingen: Dreger – Ehbrecht, H. Bock, L. Bock, Luttermann (71. Voland), Voigt, L. Schumacher (49. Leitenberger), von Perponcher (76. Papendieck), Wiedenroth, Kampe, Hausmann.

Die Ergebnisse traten wein wenig in den Hintergrund: Zu verärgert waren die Celler Landesliga-Trainer über das disziplinlose Auftreten ihrer Gegner.

13.05.2019

Der Gegner bat sogar um Gnade: Eintracht Celle brannte auf dem Weg zum Oberliga-Aufstieg beim TSV Gellersen ein Torfeuerwerk ab und siegte 9:1.

Oliver Schreiber 12.05.2019

Ein Spieltag nach dem Geschmack des VfL Westercelle: Gegen Borstel-Sangenstedt gelang ein hart umkämpfter Sieg und Verfolger Elstorf patzte.

12.05.2019