Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Oliver Bornemann heuert beim FC Firat Bergen an
Sport Fußball regional Oliver Bornemann heuert beim FC Firat Bergen an
16:09 16.01.2018
Bergen Stadt

Bergen. Vor zweieinhalb Jahren, als die Bergener noch in der Bezirksliga spielten, wiederfuhr Bornemann kurz vor den Relegationsspielen das gleiche Schicksal beim FC. Entsprechend überraschend ist die erneute Inthronisierung des Trainers beim abstiegsbedrohten Celler Kreisligisten, der allerdings noch zahlreiche Nachholspiele zu absolvieren hat, in denen die Berger dem Abstiegsstrudel entrinnen können. „Die Vergangenheit ist vergessen, es ist für beide Seiten ein Neuanfang“, misst der Vorsitzende Hayrettin Aclan der damaligen Zeit keine Bedeutung mehr bei. Er hofft auf eine Zusammenarbeit mit Bornemann über einen längeren Zeitraum.

Auch Bornemann selbst sieht keinen Sinn darin, über das Vergangene nachzudenken. „Die Probleme von damals haben wir in einem persönlichen Gespräch ausgeräumt“, so der neue Coach. Bei seiner zweiten Amtszeit in Bergen wird er, wie schon in seiner zusätzlichen Funktion als Trainer der B-Jugend vom SV Ramlingen-Ehlershausen, von Yoksuli Emer unterstützt. Zwischen beiden besteht ein großes Vertrauensverhältnis, das jetzt zum Klassenerhalt des Tabellenvorletzten des Celler Oberhauses führen soll.

„Wir haben einen ausgeglichenen Kader, ich bin sehr guter Hoffnung für den Erhalt der Kreisliga“, schaut Bornemann voraus. In der nächsten Woche beginnt das Training, was sich durch die bestehende Platzsperre, zunächst auf die Erlangung der Fitness beschränken wird.

Von Jens Tjaden

Der am Freitagabend zurückgetretene Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuS Celle FC, Thomas Crocoll, kritisiert den Führungsstil des Vereinsvorsitzenden Wolfgang Lidle. Das sei auch der ausschlaggebende Grund für seinen Rückzug gewesen. Auf der Suche nach einem neuen Chefcoach rücken Kapitän und Co-Trainer Nils Speckmann, sowie die Routiniers Andreas Gerdes-Wurpts und Oliver Bornemann in den Fokus.

14.01.2018

Nach der halbwegs zufriedenstellenden vergangenen Saison hat Fußball-Bezirksligist TuS Celle FC in dieser Spielzeit die in ihn gesetzten Erwartungen bisher nicht erfüllt. So steht der Ex-Regionalligist mit nur 14 Zählern auf einem Abstiegsplatz. Ein Torwartproblem, Verletzungspech von Leistungsträgern sowie der Mangel an Stürmern sind die Hauptgründe, die den Celler Traditionsverein in diese prekäre sportliche Situation kommen ließen. Jetzt ist noch ein weiteres Problem hinzugekommen. Thomas Crocoll, bis zum späten Freitagabend noch Trainer und sportlicher Leiter des Vereins, hat mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt erklärt.

12.01.2018

Mit nur mageren zehn Punkten aus allerdings erst 13 Spielen steht der TuS Eschede in der Bezirksliga nur auf dem vorletzten Fußball-Tabellenplatz. So ist man sich am Brunshagen schon darüber bewusst, dass der Klassenerhalt nur mit einem äußersten Kraftakt zu realisieren ist. Dennoch lässt man sich in Eschede nicht aus der Ruhe bringen und sieht sich bisher von außen keinem übermäßigen Druck ausgesetzt.

11.01.2018