Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional SG Faßberg/Hermannsburg wird zweimal kalt erwischt
Sport Fußball regional SG Faßberg/Hermannsburg wird zweimal kalt erwischt
14:27 13.06.2010
Von Christoph Zimmer
Anzeige
Celle Stadt

SV Nienhagen – JSG Leinetal 2:1 (0:1).

„Der Sieg war verdient“, so Nienhagens neuer Trainer Ewald Mach, „wir hatten nach der Pause mehr Spielanteile und auch die besseren Möglichkeiten.“ Zwei davon verwertete Dennis Weiss (45., 55.) und sorgte so nahezu im Alleingang für den zehnten Saisonsieg.

Anzeige

Tore: 0:1 (25.), 1:1, 2:1 Weiss (45., 55.).

VfL Westercelle – JSG Wümme 3:0 (1:0). Pflichtaufgabe erfüllt, drei wichtige Punkte gegen den Abstieg geholt: Der VfL hat durch den glanzlosen Sieg gegen das Schlusslicht den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf drei Punkte ausgebaut. „Wir hätten früher alles klar machen müssen“, beklagen die Martin Holst und Andreas Naujok, die beiden Westerceller Übungsleiter, nur die mangelhafte Torausbeute.

Tore: 1:0 Laube (10.), 2:0 Raygan (57.), 3:0 Herrig (65.).

TV Oyten – BSV Belsen 0:1 (0:0). Das goldene Tor hatte er sich für die letzte Spielminute aufgehoben. Nachdem Angreifer Tom Atkins in der Anfangsphase gleich drei gute Einschussmöglichkeiten leichtfertig vergab, sorgte er wenige Augenblicke vor dem Schlusspfiff für die späte Entscheidung. Auf Grund des schlechteren Torverhältnisses liegt der Aufsteiger aber weiter auf einem Abstiegsplatz.

Tor: 0:1 Atkins (70.).

SG Faßberg/Hermannsburg – MTV Soltau 0:2 (0:1). Zweimal wurde die Gastgeber kalt erwischt. „Die Gäste hatten die reifere Spielanlage“, sagte SG-Coach Holger Ziemke, dessen Mannschaft es verpasst hat, den Abstand zum rettenden Ufer auf einen Punkt zu verkürzen. „Die besseren Chancen hatten aber wir. Ein Punkt wäre verdient gewesen.“

Tore: 0:1 (7.), 0:2 (45.).