Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional SV Dicle in 1. Kreisklasse
Sport Fußball regional SV Dicle in 1. Kreisklasse
17:03 14.06.2018
Celle Stadt

Celle.

Bis zum sechsten Spieltag tummelten sich die Celler noch im oberen Drittel, von da an ging es dann allerdings stetig bergab. Mit den nachlassenden Leistungen nahmen die Disziplinlosigkeiten zu. In der Folge wurden dadurch auch weniger Punkte erzielt. Im Dezember 2017 zog der neue Vorsitzende Celal Carut die Konsequenzen und entließ das Trainerteam. „Wir mussten alles auf den Prüfstand stellen“, begründete Carut damals seine Entscheidung.

Die überaus wichtige Kontinuität auf der Trainerposition blieb beim Fußballklub von der Herrenwiese damit weiter aus. Im Sommer 2016 war auf Davut Ekinci mit Thomas Crocoll ein erfahrener Coach, der nachhaltig etwas aufbauen sollte, gekommen. Nach dessen Rücktritt im Januar 2017 übernahm der bisherige Co-Trainer Yoksuli Emer die Geschicke bei den Cellern. Zur neuen Kreisliga-Saison wurde dann mit Bornemann der Wunschkandidat vom SV Hambühren losgeeist. Nach Bornemanns und Emers Entlassung sollte dann Hasan Ekinci versuchen, aus den vielen schwierigen Charakteren eine Einheit zu formen. Ekinci konnte aber zu keiner Zeit neues Feuer beim SVD-Team entfachen. Vielmehr brachte ihn eine Personalentscheidung selber zu Fall. Er reaktivierte gegen die Bedenken des Vorstand Pa Babou Sosseh. Der Torwart sorgte dann mit einem Tritt gegen einen Schiedsrichter für einen neuerlichen Eklat.

Der Gang in die 1. Kreisklasse ist für den Vorsitzenden Celal Carut jetzt der beste Weg, einen echten Neuanfang zu starten. Das Mannschaftsgefüge soll durch Freistellung einiger Spieler verbessert werden. „Wir werden uns von den faulen Eiern trennen, damit wir endlich aus den Schlagzeilen kommen“, sagt Carut deutlich. Allerdings steht auch das gesamte Gebilde beim SV Dicle auf wackligen Beinen. Carut erwartet Unterstützung bei seiner Arbeit. Der gesamte Aufgabenbereich eines Vereins wie die Kaderplanung, Gerichtstermine, Trainersuche und auch die Vorstandsarbeit müssen von ihm allein gemeistert werden. „Derzeit hängt alles an mir, da erwarte ich Hilfe“, macht sich der Familienvater Carut grundsätzliche Gedanken um die Zukunft des Vereins. In den nächsten Tagen und Wochen werden noch viele Gespräche nötig sein, um einen geeigneten Weg zu finden wie es beim kurdischen Verein weitergeht.

Von Jens Tjaden

Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Nationalelf: Das Celler Fußballtalent Lukas Dominke (Foto) ist beim Länderpokal des Deutschen Fußballbundes (DFB) in der Sportschule Kamen-Kaiserau dem Sichterteam um DFB-Trainer Michael Prus positiv aufgefallen. Der Lohn für den 14-jährigen Schüler: eine Einladung zu einem von drei DFB-Lehrgängen.

Heiko Hartung 14.06.2018

Während in Russland der Ball bereits rollt und 32 Mannschaften um den WM-Pokal kicken, kämpfen am kommenden Wochenende sogar mehr als 70 aufstrebende junge Fußballteams um den Fortuna-Cup. „Wir haben tolle Sponsoren für diese Aktion gefunden und freuen uns, dass so spielstarke Mannschaften nach Celle kommen und hoffen auf zahlreiche Zuschauer“, sagt Jugendleiter Martin Cordua vom ESV Fortuna Celle.

Katharina Baumgartner 14.06.2018

Die Celler Fußball-Kreisliga darf sich in der menden Saison auf drei interessante Teams freuen. Mit TS Wienhausen, VfL Wathlingen und der Reserve des MTV Eintracht Celle steigen starke Mannschaften ins Celler Oberhaus auf. Schon einige Spieltage vor Schluss war das Aufstiegsrennen für Wienhausen und Wathlingen entschieden, die Eintracht musste bis zum vorletzten Spieltag auf die Entscheidung warten. Jetzt stecken die Neulinge voll in den Planungen für die neue Saison.

14.06.2018