Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional SV Großmoor sichert Klassenerhalt
Sport Fußball regional SV Großmoor sichert Klassenerhalt
13:44 13.06.2010
Fußball-Kreisliga: SV Großmoor – TuS Höfer Quelle: Peter Müller
Anzeige
Großmoor

CELLE (jpl). „Wir sind hier alle sehr erleichtert“, freute sich der scheidende SVG-Coach Heiko Vollmer. „Für mich persönlich ist es natürlich klasse, dass wir in meinem letzten Spiel nicht abgestiegen sind.“

Den Gang in die 1. Kreisklasse muss dagegen TuS Höfer antreten. Nur ein Sieg hätte der Mannschaft von Trainer Bernd Knopp gereicht, um die Liga zu erhalten. „Klar sind wir sehr enttäuscht“, konstatierte Knopp. „Es hat heute nicht geklappt, weil wir zu wenig investiert haben und uns das Glück gefehlt hat. Aber letztlich haben wir nicht heute den Klassenerhalt verspielt, sondern haben insgesamt zu viele Punkte liegen gelassen.“

Anzeige

Insgesamt betrachtet geht der Sieg für die gastgebenden Großmoorer auch in Ordnung. Zunächst begannen beide Mannschaften verhalten, sodass es in der ersten Halbzeit zu keiner nennenswerten Torchance kam. Großmoor wirkte jedoch aggressiver, hatte das Spiel unter Kontrolle. „Wir haben nichts anbrennen lassen, standen heute in der Abwehr sicher“, lobte Vollmer. Höfer verhielt sich dagegen für ein Team, das unbedingt gewinnen musste, etwas zu passiv.

Das änderte sich dann aber mit dem Seitenwechsel. Die Gäste waren jetzt bemühter, kamen aber selten bis in den Sechszehner des Gegners. In der 54. Minute musste dann Großmoors Torhüter Manuel Wassmann jedoch entscheidend eingreifen. Stefan Hübner zog aus halbrechter Position ab, Wassmann fischte den Ball aus der langen Ecke. Die Reaktion des SVG folgte auf dem Fuß. Rene Klanz spielte Dominik Miller frei, der völlig frei vor Höfers Keeper Sven Bangemann unglücklich verzog.

Es entwickelten sich nun immer mehr Torraumszenen, wobei die Platzherren tonangebend blieben. Die nächste Möglichkeit hatte Oldie Christian Wolff auf dem Kopf, vergab aber in der 61. Minute ebenfalls. Nach etwa 75 Minuten gab es dann wiederum die große Chance für Höfer, das Spiel für sich zu entscheiden. Olaf de Graaf spielte sich per Doppelpass mit Hannes Heine frei, scheiterte dann aber am abermals stark parierenden Wassmann. Die Entscheidung zu Gunsten der Großmoorer fiel neun Minuten vor dem Ende. Ein langer Ball von Wolff fand Miller, der diesmal cool blieb und die Kugel unhaltbar für Bangemann in die lange Ecke wuchtete und damit den SVG-Jubel auslöste. Höfer bemühte sich zwar weiterhin redlich, kam aber nicht mehr zum Ausgleich. „Gratulation an Großmoor, sie waren heute einfach griffiger als wir“, meinte Knopp. „Wir schauen jetzt nach vorn und werden einen Neuaufbau in Angriff nehmen.“

SV Großmoor: Wassmann - Donner, Hilck, Fuhrberg, Goje, Scheferling, Schultz, Wolff, Strüber (75. Tegtmeier), Klanz (87. Conrad), Miller (86. Lange).

TuS Höfer: S. Bangemann - Hoffmann, Gries, Hübner, Krause (45. Mangione), Graffunder, Northe (65. Sard), Langer, Cruse (79. Ibsch), Heine, de Graaf.

Tore: 1:0 (78.) Miller.

Von Jan-Phillip Leder