Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Wer setzt sich Celles Fußballkrone auf?
Sport Fußball regional Wer setzt sich Celles Fußballkrone auf?
16:55 11.07.2019
Von Heiko Hartung
Im vergangenen Jahr gewann MTV Eintracht Celle den Siegerscheck und den Pokal bei der Celler Stadtmeisterschaft. Quelle: David Borghoff
Celle

Setzt sich erneut der Favorit durch? Oder gibt es dieses Mal einen Überraschungssieger? Als Auftakt der neuen Fußball-Saison wird am Samstag ab 10 Uhr auf der Sportanlage des VfL Westercelle beim „maxxy-Cup“ der Sparkasse Celle der Stadtmeister gekürt. Sechs Teams aus der Herzogstadt treten an, um am Ende den großen Siegerpokal in den Händen halten zu dürfen.

Sechs Celler Teams treten an

Und das Teilnehmerfeld gehört zum Besten, was Celle in Sachen Fußball zu bieten hat: Neben dem Oberliga-Aufsteiger MTV Eintracht Celle sowie Landesliga-Rückkehrer VfL Westercelle gehen Bezirksliga-Absteiger SC Wietzenbruch, Kreisliga-Vizemeister SV Altencelle und TuS Celle FC an den Start. Bei dem Anspruch, stets die nominell stärksten Teams aus dem Stadtgebiet dabeizuhaben, war auch der SC Vorwerk eingeladen. Der Bezirksligist musste jedoch absagen. „Das ist schade. Aber ich bin froh, stattdessen mit dem Kreisliga-Absteiger SV Garßen einen traditionsreichen Celler Klub aus der 1. Kreisklasse dabei zu haben“, erklärt Mitorganisator und VfL-Trainer Heiko Vollmer.

Auch Charity-Gedanke steht im Mittelpunkt

Doch bei dem Fußball-Spektakel, das gemeinsam vom VfL Westercelle und der Celleschen Zeitung veranstaltet wird, geht es nicht allein um das sportliche Kräftemessen. Auch der Charity-Gedanke steht im Mittelpunkt. Vom Erlös des Turniers werden die CZ-Aktion „Mitmenschen in Not“ und die Jugendabteilung des VfL Westercelle unterstützt. „Mit unserer Aktion unterstützen wir bedürftige Menschen. Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Menschen rund um die Fußball-Stadtmeisterschaft für dieses Ziel mit großem Einsatz engagieren“, sagt CZ-Chefredakteur Ralf Leineweber, der insbesondere der Sparkasse Celle und dem VfL Westercelle für ihre Unterstützung dankt.

„Natürlich ist das Turnier eine tolle Gelegenheit für die Teams, sich in der Vorbereitung auf die kommende Saison mit starken Gegnern zu messen“, stellt Mitorganisator Heiko Vollmer heraus. „Aber dies mit dem Hintergedanken zu tun, für den guten Zweck zu spielen, ist das i-Tüpfelchen der Veranstaltung.“

Optimale Bedingungen für spannende Spiele

Vollmer verspricht: „Um allen Mannschaften die volle Aufmerksamkeit der Zuschauer zukommen zu lassen, werden sämtliche Partien auf dem A-Platz im Stadion ausgetragen. Der Rasen wird in sehr gutem Zustand sein – das sind optimale Bedingungen für spannende Spiele.“

Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene fünf Euro. Jugendliche ab 14 Jahren, Auszubildende, Studenten und Rentner zahlen vier Euro.

Sieger erhält 750 Euro und den großen Wanderpokal

Neben dem Wanderpokal für den Sieger gibt es für die Teams auch noch ein Preisgeld zu gewinnen: Der Sieger erhält 750 Euro, der Zweitplatzierte 500 Euro und der Dritte 175 Euro. Mit 75 Euro Prämie geht auch der Viertplatzierte nicht mit leeren Händen nach Hause.

Titelverteidiger Eintracht erneut Favorit

Bei der vierten Auflage der Stadtmeisterschaft wird auch wieder die Sollstärke von sechs Teams erreicht. Im vergangenen Jahr traten nur vier Mannschaften an. Seinerzeit besiegte mit MTV Eintracht die klassenhöchste Elf den SC Wietzenbruch im Finale mit 4:0 und sicherte sich zum zweiten Mal nach 2016 den Siegerpokal. „Natürlich ist Eintracht auch dieses Mal wieder der große Favorit“, sagt VfL-Coach Vollmer. Als Geheimfavoriten hat er allerdings SV Altencelle mit seinem langjährigen Coach Claus Netemeyer ausgemacht. „Die haben eine tolle Saison gespielt – vielleicht gelingt ihnen der Überraschungscoup." TuS Celle FC tritt mit seinem neuen Trainer Oliver Bornemann und einem neuen Spielsystem an. SV Garßen mit seinem ebenfalls neuen Coach Fabian Hoffmann will beim „maxxy-Cup“ beweisen, dass der Kreisliga-Abstieg nur ein Ausrutscher war.

Zeitplan

9.45 Uhr: Begrüßung der   Teilnehmer

10 Uhr: Beginn Vorrundenspiele

14.55 Uhr: Halbfinalspiele

16.25 Uhr: Elfmeterschießen um Platz 3

16.35 Uhr: Übergabe Tombola-Gewinne

16.50 Uhr: Finale, anschließend Siegerehrung

Zwei Celler Vereine beschreiten neue Wege im Jugendfußball. Damit will man junge Talente binden.

10.07.2019

Ex-Fußballprofi Fahed Dermech übernimmt den Trainerposten beim Bezirksliga-Absteiger SC Wietzenbruch.

09.07.2019

Beim Fußball-Camp des FC Bayern München in Altenhagen gab es für die 70 Kinder viel Fußball. Zum Finalturnier gesellte sich noch ein besonderer Gast.

Audrey-Lynn Struck 09.07.2019