Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional TuS Celle FC weiter ohne Niederlage
Sport Fußball regional TuS Celle FC weiter ohne Niederlage
14:49 13.06.2010
Von Christoph Zimmer
Fußball-Bezirksliga B-Junioren: VfL Westercelle gegen JSG Breese-Langen Quelle: Peter Müller
Anzeige
Celle Stadt

TuS Unterlüß hat das Derby in der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren gegen die weiterhin noch punktlose SG Eintracht/Wietzenbruch Celle mit 2:0 für sich entschieden. Siege feierten auch der TuS Celle FC (4:3 gegen FJSG Allertal) und der JFC Allertal (4:2 bei TuS Barendorf). Eine 3:5-Niederlage kassierte hingegen der VfL Westercelle zu Hause gegen JSG Breese/Langendorf.

TuS Unterlüß – SG Eintr./Wietzenbruch Celle 2:0 (0:0)

Anzeige

Die Gäste erwischten den besseren Start, trafen nach zehn Minuten aber nur den Pfosten. Es sollte ihre einzige Möglichkeit im ersten Durchgang bleiben. „Wir haben auf der anderen Seite zu viele Gelegenheiten ausgelassen“, sagte Unterlüß-Trainer Andreas Kipper.

Das klappte nach dem Seitenwechsel deutlich besser. Erst traf Philipp Lühring zur Führung (56.), Daniel Schmull sorgte zehn Minuten vor dem Schlusspfiff für die endgültige Entscheidung. „Wir standen in der Defensive sehr gut, hätten aber unsere Chancen in der Offensive besser ausnutzen und früher alles klar machen müssen“, so Kipper weiter.

Tore: 1:0 Lühring (56.), 2:0 Schmull (77.).

VfL Westercelle – JSG Breese/Langendorf 3:5 (0:4).

Westercelle begann erfrischend offensiv, verpasste aber die Führung. Der Doppelschlag der Gäste (20., 22.) stellte den Spielverlauf dann endgültig auf den Kopf – weil die Gäste noch zweimal trafen, stand es zur Pause 0:4.

„Wir haben nach der Halbzeit weiter eine gute Moral gezeigt“, so VfL-Trainer Michael Preißner. Mehr als der Anschlusstreffer zum 3:4 durch Christopher Neumann sprang dabei aber nicht heraus (72.).

Tore: 0:1 (14.), 0:2 (20.), 0:3 (22.), 0:4 (35.), 1:4, 3:4 Neumann (55., 72.), 2:4 Stellmach (56.), 3:5 (80.).

TuS Celle FC – FJSG Allertal 4:3 (1:0).

„Wir haben den Gegner durch unnötige Fehler stark gemacht“, ärgerte sich TuS-Coach Daniel Wiegand. Die 3:1-Führung der Gastgeber glichen die Gäste binnen zwei Minuten aus. Georgios Tsioumas markierte mit seinem zweiten Tor schließlich den 4:3-Endstand. „Wir hätte früher für die Entscheidung sorgen müssen“, so Wiegand weiter.

Tore: 1:0 Lenz (35.), 2:0 von Behr (44.), 2:1 (55.), 3:1, 4:3 Tsioumas (57., 75.), 3:2 (62.), 3:3 (64.).

TuS Barendorf – JFC Allertal 2:4 (0:2).

Glücklich war auch der Allertaler Sieg in Barendorf. „Der Gegner ist mit dem komplett älteren Jahrgang angetreten und war körperlich sehr robust“, sagte JFC-Trainer Peter Schrader. „Dafür hatten wir die reifere Spielanlage.“ Spieler des Tages war Mike Trautmann mit seinem frühen Doppelpack (15., 37.).

Tore: 0:1, 0:2 Trautmann (15., 37.), 0:3 Tarba (43.), 1:3 (54.), 2:3 (69.), 2:4 Ohlde (72.).

Dritter Sieg auf dem Weg zum Klassenerhalt

in der Fußball-Bezirksoberliga der B-Junioren

CELLE. Niedersachsenliga-Absteiger SV Nienhagen hat durch den knappen 1:0 (1:0)-Erfolg beim VfL Stade einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksoberliga der B-Junioren gemacht und sich nach drei Siegen aus fünf Spielen im Tabellenmittelfeld festgesetzt.

„Der Sieg war absolut verdient“, freute sich Nienhagens Übungsleiter Celal Carut über den dritten Saisonsieg und den Sprung auf Platz sechs. Worüber er sich allerdings weniger freute, war der verschwenderische Umgang seiner Offensive mit den durchaus vorhandenen guten Gelegenheiten. „Wir haben selbst klarste Möglichkeiten ausgelassen und bis zum Schluss zittern müssen.“ Weil die Gastgeber aber selbst kaum Torgefahr ausstrahlten, blieb es nach dem Treffer von Timon Vogel (32.) beim verdienten 1:0-Auswärtserfolg.

Tor: 0:1 Ti. Vogel (32.).