Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional U18 des SV Hambühren blickt auf erfolgreiche Hinrunde
Sport Fußball regional U18 des SV Hambühren blickt auf erfolgreiche Hinrunde
15:59 03.01.2018
Celle

Celle. Der SV schloss die Hinrunde der U18-Bezirksliga mit drei Punkten Vorsprung souverän als Tabellenführer ab. Ein Ergebnis, dass sich Trainer Sven Graffunder vorher nur erträumt hatte: „Niemand hat damit gerechnet, dass die Hinrunde so positiv und erfolgreich für uns verläuft.“

Neben dem Erfolg auf dem Papier ließe sich auch die Entwicklung der Spieler sehen, wie Graffunder erklärt: „Man kann den Fortschritt erkennen. Doch es steckt noch mehr in dem ein oder anderen.“ Insbesondere im Offensivbereich hat der SV noch Nachholbedarf. Denn mit 19 erzielten Toren in zehn Partien stellt man zwar die zweitschwächste Offensive der Liga, grüßt aber dennoch vom Platz an der Sonne. Mit den Winterneuzugängen Murat Ibrahimov, der beim VfL Westercelle bereits Niedersachsenliga-Erfahrung sammelte, sowie Arthur Schönberger (SV Garßen), den Graffunder als „pfeilschnellen Offensivspieler“ charakterisiert, stehen weitere Alternativen für das Angriffsspiel bereits in den Startlöchern.

Als Schlüssel zum schwarz-weißen Erfolg galt die Defensive, die sich das Prädikat „Stärkste der Liga“ redlich verdient hat (nur zwölf Gegentore). „Wir haben die ganze Saison defensiv kompakt gestanden und wenig zugelassen“, so Graffunder, der sehr stolz über den Erfolg seiner Mannschaft ist. Gegen ein weiteres erfolgreiches Abschneiden in der Futsal-Runde hätte der Trainer nichts einzuwenden: „Mal schauen, was da so rumkommt und ob wir VfL Westercelle ein bisschen ärgern können.“

Danach soll es möglichst früh wieder auf den Rasen zurückgehen, was jedoch vom Wettergott abhängt. In der Rückrunde werden die Staffeln neu zusammengesetzt, um den Aufstieg in die Landesliga auszuspielen. „Im Endeffekt geht es wieder bei null los, da können wir dann unsere tolle Leistung der Hinrunde bestätigen“, so Trainer Graffunder über die anstehenden Aufgaben.

Von Noah Heinemann

„Schade, dass es nicht geklappt hat. Wir hatten es selber in der Hand“, ärgert sich Steffen Petrick, Trainer der U14 des VfL Westercelle. Eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen in der Fußball-Bezirksliga hätte am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen den SV Holdenstedt doch noch zu einem erfolgreichen Ende führen können. Doch daraus wurde nichts.

03.01.2018

„Die erste Saisonhälfte verlief nicht zufriedenstellend“, analysiert VfL Westercelles U19-Trainer Ulrich Busse die ersten Monate in der Fußball-Niedersachsenliga. „Wir sind weit hinter unseren Erwartungen.“ Im Sommer gab man einen Platz im gesicherten Mittelfeld als Ziel der Spielzeit an, im Winter steht man mit 16 Zählern auf dem zehnten Rang und spielt gegen den Abstieg.

03.01.2018

Nach einer verkorksten Hinrunde in der Fußball-Bezirksliga steht der Klassenerhalt bei der JSG Flotwedel U15 über allem. Als Vorletzter der sechsköpfigen Bezirksliga-Staffel verpasste man die Qualifikationsrunde zur Landesliga. Um den Abstieg zu vermeiden, muss im neuen Jahr in der neu zusammengestellten Bezirksliga-Staffel der zweite Tabellenplatz erreicht werden.

02.01.2018