Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball regional Vorwerk verliert in Schlussminute
Sport Fußball regional Vorwerk verliert in Schlussminute
20:41 23.09.2018
Marc Matthesius (Mitte, hier gegen Eintracht Elbmarsch) erzielte die Führung für Vorwerk in Egestorf. Quelle: Oliver Knoblich
Anzeige

Durch ein Strafstoßtor in der Schlussminute hat der SC Vorwerk bei Mitaufsteiger MTV Egestorf in der Fußball-Bezirksliga sehr unglücklich mit 1:2 (0:0) verloren. Doch unter dem Strich ging die Niederlage für die Celler in Ordnung. „Egestorf hatte mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Wir haben viel investiert, aber das Spiel letztlich selbst verloren“, räumte Vorwerks Trainer Stefan Mainka ein.

Die Gastgeber präsentierten sich als dynamisches Team mit ausgezeichneten Konterqualitäten und setzten die Celler, die oft zu weit weg vom Gegner standen und zweite Bälle nicht eroberten, gehörig unter Druck. Aber die Weinroten hielten diesem Stand und gingen nach einer knappen Stunde durch ein schön herausgespieltes Tor sogar selbst in Führung. Die eingewechselten Maximilian Reineke und Marvin Dorin bereiteten den Treffer von Marc Matthesius mustergültig vor.

Anzeige

Die Freude darüber war allerdings nur von kurzer Dauer. Ein verunglückter Rettungsversuch von Thorben Buschmann landete zum 1:1 im eigenen Netz (62.). „Mit diesem einen Punkt hätten wir gut leben können, aber wir müssen eben lernen, uns noch cleverer zu verhalten“, so Mainka. In der 90. Minute hielt der bereits mit Gelb verwarnte Oumar Sangare seinen Gegenspieler an der Strafraumgrenze fest, worauf der Schiedsricher eine recht umstrittene Strafstoßentscheidung traf und Sangare mit Gelb-Rot vom Platz schickte.

Von Jochen Strehlau

Christoph Zimmer 23.09.2018
23.09.2018