Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional „Wölfi“ läuft beim Fortuna-Cup in Celle auf
Sport Fußball regional „Wölfi“ läuft beim Fortuna-Cup in Celle auf
16:55 14.06.2018
Von Katharina Baumgartner
Auf die kleinen Kicker vom MTV Eintracht Celle und dem VfL Westercelle werden an der Kampfstraße wieder um den Gewinn des Fortuna-Cups kicken. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Zum fünften Mal veranstaltet der Klub an der Kampstraße das beliebte Jugendturnier. Am morgigen Samstag spielen 50 Teams aus Stadt und Landkreis der Altersklassen U7, U8, U9, U10 und der U11/12 von 9.30 bis 17.30 Uhr. Ein Leckerbissen wartet am Sonntag, denn hier treffen 24 der besten Teams aus Hannover, Hamburg, Kiel, Braunschweig und Wolfsburg in den Altersklassen U11 und U12 von 10 bis 16.30 Uhr aufeinander. Auf dem Spielfeld stehen dann namhafte Mannschaften wie VfL Wolfsburg, Hannover 96, Holstein Kiel, VC Viktoria Berlin, HSC Hannover, TSV Bemerode, MTV Gifhorn, Acosta Braunschweig auf dem Platz. „Für dieses hochklassig besetzte Starterfeld übernehmen wir für alle Mannschaften und Trainer das Mittagessen sowie Obst und Getränke über den ganzen Tag“, erläutert Cordua.

Doch bevor es richtig losgeht, findet heute Nachmittag zusätzlich noch ein Spaßturnier statt: Alle Mannschaften von Fortuna (U13, U14, U15, C- und B Mädchen), die aus Platz- und Zeitgründen nicht beim offiziellen Fortuna-Cup antreten können, spielen in gemischten Mannschaften um Ruhm, Ehre und Medaillen. „Wir wollen alle unsere Mannschaften beim Fortuna-Cup dabei haben, aber wir sind in den einzelnen Altersklassen mittlerweile zu viele Teams, dass nicht alle ein eigenes Turnier bekommen können“, erklärt der stellvertretende Jugendleiter Benjamin Welge. Deswegen lade der Verein als Dankeschön alle Mannschaften zum Grillen und Getränken ein, „um den Zusammenhalt zu stärken und damit alle gemeinsam Spaß haben“, wie der stellvertretende Jugendleiter Benjamin Welge sagt.

Gespielt wird in Siebener- Teams auf Kleinfeldern in zwei 6er-Gruppen im Modus jeder gegen jeden auf zwei Feldern gleichzeitig. Die U11/U12 spielt auf zwei Neuner-Feldern. Eine Tombola, Hüpfburg, das Maskottchen des VfL Wolfsburg („Wölfi“) mitsamt Fanmobil, Torschuss-Geschwindigkeitsmessungen und andere Überraschungen runden das Programm ab.

Die Celler Fußball-Kreisliga darf sich in der menden Saison auf drei interessante Teams freuen. Mit TS Wienhausen, VfL Wathlingen und der Reserve des MTV Eintracht Celle steigen starke Mannschaften ins Celler Oberhaus auf. Schon einige Spieltage vor Schluss war das Aufstiegsrennen für Wienhausen und Wathlingen entschieden, die Eintracht musste bis zum vorletzten Spieltag auf die Entscheidung warten. Jetzt stecken die Neulinge voll in den Planungen für die neue Saison.

14.06.2018

Nach dem der Pokalsieger im Fußball-A-Pokal mit dem SC Vorwerk bereits seit langem feststeht, wird der Sieger im B-Pokal am morgigen Freitag um 19 Uhr in Belsen gesucht. Es duellieren sich der erst vor einem Jahr gegründete 1. FC Celle und die Reserve des SC Wietzenbruch.

13.06.2018

„Auch mit über 60 Jahren ist mit dem Fußballspielen noch lange nicht Schluss“, könnte man frei nach Entertainer Udo Jürgens sagen. Bei der Niedersachsenmeisterschaft kämpfen 22 Teams von Ü60-Fußballern am Samstag in Groß Hehlen um Meisterehren. Der mit Abstand prominenteste Spieler des Turniers kommt von den „Oldies“ von Hannover 96 und heißt Roman Wojcicki.

13.06.2018