Menü
Anmelden
Sport Fußball überregional
Geht künftig in England auf Torejagd: Sébastien Haller. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Der Wechsel von Eintracht Frankfurts Stürmer Sébastien Haller zu West Ham United ist perfekt.

18:21 Uhr

Fußball überregional

Ohne Präsident und Sportdirektor brechen die Bayern in die USA auf. Besonders Hasan Salihamidzic wird daheim dringender gebraucht. Der Transfermarkt gerät gerade in Bewegung. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge verteidigt die Fernreise.

15.07.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Antoine Griezmann ist in Barcelona gelandet und jagt bei seinem neuen Arbeitgeber von Termin zu Termin. Der Franzose kann es nach eigenen Angaben kaum abwarten, mit Superstar Leo Messi zusammenzuarbeiten. Der scheint nicht ganz so begeistert.

14.07.2019

Drei Städte, drei Testspiele, Hitze, Jetlag und über 20 000 Flugkilometer: Ein Vergnügungstrip wird die nächste USA-Tour des FC Bayern nicht. Trainer Kovac muss mit «erschwerten Bedingungen» fertig werden. Für Chef Rummenigge ist der Trip dennoch «alternativlos».

14.07.2019

Barcelona (dpa) - Der lang erwartete Transfer des französischen Star-Stürmers Antoine Griezmann von Atlético Madrid zum FC Barcelona hat in Katalonien Begeisterung ausgelöst.

13.07.2019

Fußball-Superstar Antoine Griezmann wechselt nach langem Theater zum FC Barcelona und unterzeichnet einen Wahnsinnsvertrag. Atlético aber verlangt noch mehr. Folgen nun weitere Mega-Transfers, vor allem von Stars wie Neymar und Dembélé?

12.07.2019

Theater oder Disco? Ausstellungen, Musik, Märkte und Feste - www.cellevent.de enthält die wichtigsten Termine in der Stadt und im Landkreis Celle.

Bei der Vorstellung des nächsten Weltmeisters verrät Bayerns Sportdirektor ein wichtiges Kriterium bei der Münchner Kaderplanung. Zu viele Stars können der «guten Stimmung» im Team schaden. Benjamin Pavard präsentiert sich als stiller Profi - aber mit klaren Zielen.

12.07.2019

Keine Fußball-Chronik kommt ohne seinen Namen aus. Im WM-Finale von 2014 in Rio gegen Argentinien gelang Mario Götze ein Tor für die Ewigkeit. Für den weiteren Verlauf seiner Karriere war das jedoch nicht nur ein Segen.

12.07.2019

Hamburg (dpa) - Es ist die 113. Minute im Finale gegen Argentinien.

12.07.2019

Mit einem bemerkenswerten Plädoyer für Nächstenliebe und Toleranz prägt US-Fußballerin Megan Rapinoe die Party zum WM-Triumph. Es sei an der Zeit zusammenzurücken, sagt sie - und erntet viel Beifall. Die Kritik kommt aus der erwarteten Ecke.

11.07.2019

Meistgelesen in Fußball überregional