Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball überregional Eigentor verhindert Schalke-Sieg - FCA gewinnt nach Blitztor
Sport Fußball überregional

31. Bundesliga-Spieltag : Eigentor verhindert Schalke-Sieg - FCA gewinnt nach Blitztor

20:11 14.06.2020
Ein Eigentor rettete Bayer Leverkusen einen Punkt auf Schalke. Foto: Ina Fassbender/AFP/Pool/dpa Quelle: Ina Fassbender
Anzeige
Mainz

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat seine Sieglos-Serie in der Fußball-Bundesliga auch im 13. Spiel nicht gestoppt und damit einen vereinsinternen Negativ-Rekord aufgestellt.

Die Mannschaft von Trainer David Wagner kam trotz 1:0-Führung am Sonntagabend über ein 1:1 (0:0) gegen Bayer Leverkusen nicht hinaus. Nach einem von Kapitän Daniel Caligiuri verwandelten Handelfmeter (51. Minute) kam bei den Königsblauen Hoffnung auf, doch ein Eigentor von Juan Miranda (81.) verhinderte die Überraschung.

Anzeige

Der Punktgewinn zum Abschluss des 31. Spieltags reichte der Werkself, um mit nunmehr 57 Zählern vor Mönchengladbach (56) auf den Champions-League-Startplatz vier zu klettern.

Zuvor hatte der FC Augsburg im ersten Sonntagsspiel einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht. Die Augsburger gewannen das Duell beim FSV Mainz 05 durch ein Blitztor von Florian Niederlechner nach 43 Sekunden mit 1:0 (1:0).

Der FCA verbesserte sich vor den letzten drei Spieltagen auf 35 Punkte. Der Vorsprung auf die Mainzer beträgt nun vier Punkte, der auf die Abstiegszone erhöhte sich sogar auf sieben Zähler. Mainz verharrt auf Rang 15 und hat weiter drei Punkte Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsrang 16, den Fortuna Düsseldorf innehat.