Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Fußball überregional FC Bayern gegen RB Leipzig: Mannschaftsteile im Vergleich
Sport Fußball überregional FC Bayern gegen RB Leipzig: Mannschaftsteile im Vergleich
10:51 09.02.2020
Bayerns Joshua Kimmich (l) und Leipzigs Timo Werner (r) kämpfen um den Ball. Foto: Matthias Balk/dpa Quelle: Matthias Balk
Anzeige
Leipzig

Timo Werner, Thomas Müller vs. Marcel Sabitzer, Manuel Neuer vs. Peter Gulacsi: Vor dem Topspiel in der Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Bayern München und RB Leipzig wirft die Deutsche Presse-Agentur einen Blick auf die Mannschaftsteile beider Vereine.

TOR: Nationaltorwart Manuel Neuer hat beim FC Bayern München längst wieder Weltklasse-Format erreicht. In den vergangenen vier Bundesligaspielen kassierte der Weltmeister von 2014 nur einen Gegentreffer. Ungarns Nationalkeeper Peter Gulacsi macht konstant einen guten Job, allerdings leidet seine Bilanz unter Nagelsmanns Offensivstil. Lediglich vier Liga-Spiele blieb RB bisher ohne Gegentor.

Anzeige

ABWEHR: Die drei Gegentreffer im DFB-Pokal gegen Hoffenheim waren Warnschüsse für die Münchner. In Abwesenheit der verletzten Niklas Süle und Lucas Hernandez hat sich David Alaba an der Seite von Jérôme Boateng zum Chef der Viererkette entwickelt, die auf den Außen von Frankreichs Weltmeister Benjamin Pavard und Youngster Alphonso Davies komplettiert wird. RB machen in der Defensive die langfristigen Ausfälle von Kapitän Willi Orban und Ibrahima Konaté zu schaffen. Aufgrund der dünnen Personaldecke kann der sichtlich überspielte Dayot Upamecano keine Pause bekommen, daneben hilft der Außenverteidiger Lukas Klostermann aus. In letzter Zeit häuften sich die individuellen Fehler.

MITTELFELD: Joshua Kimmich ist der Chef im Bayern-Mittelfeld. Vor ihm treiben Leon Goretzka und Thiago das Spiel an. Der gebürtige Brasilianer hat unter Coach Hansi Flick sogar das Toreschießen für sich entdeckt und in der Liga dreimal in Serie getroffen. Da die Leistungsträger Marcel Sabitzer und Konrad Laimer gerade nicht bei 100 Prozent sind, setzt Leipzig auf die Künste von Dani Olmo. Der spanische Nationalspieler schlug im Januar ein Last-Minute-Angebot der Bayern aus, weil er RB schon zugesagt hatte. In bisher zwei Kurzzeiteinsätzen deutete Olmo sein enormes Potenzial an, mit seinen Dribblings und Finten ganze Abwehrreihen düpieren zu können. Daneben spielt Christopher Nkunku eine starke Saison, glänzt mit energischen Vorstößen und Fernschüssen.

ANGRIFF: Thomas Müller ist unter Flick wieder unersetzlich geworden und zahlt das Vertrauen mit Leistung zurück. Auf der zweiten Außenbahn setzt Serge Gnabry die Akzente. Robert Lewandowski steht im Sturmzentrum für sich: 22 Tore in 20 Bundesligaspielen, dazu noch zehn Treffer in der Champions League und drei im DFB-Pokal. Timo Werner hat in der Liga nur zwei Tore weniger als Lewandowski geschossen und will seinen Münchner Kritikern nach zahlreichen Spitzen seine Form beweisen. Sein Nebenmann Patrik Schick ist eine immense Verstärkung. Der tschechische Nationalspieler harmoniert prächtig mit Werner, ist stark in der Luft und im Dribbling.

Die Befürchtungen haben sich nach den Wetterprognosen schnell bestätigt. Weil die sichere Abreise der Zuschauer nicht gewährleistet ist, muss das für Sonntagnachmittag angesetzte rheinische Fußball-Derby in Mönchengladbach abgesagt werden.

09.02.2020

Das müssen der FC Bayern und RB Leipzig erst einmal toppen. Borussia Dortmund verliert ein am Ende spektakuläres Spiel in Leverkusen. Der Abstiegskampf der Bundesliga bleibt zudem spannend - in Bremen sieht es düster aus.

09.02.2020

Mit vier Gegentreffern kannst du kein Spiel gewinnen: Dies erwies sich für Borussia Dortmund in Leverkusen als bittere Wahrheit. Eine 3:2-Führung gab die Mannschaft von Lucien Favre noch aus der Hand. Torschütze Emre Can glaubt dennoch an seine neue Mannschaft.

08.02.2020