Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Handball Aufsteiger fährt mit Respekt zu Absteiger
Sport Sport regional Handball Aufsteiger fährt mit Respekt zu Absteiger
13:21 14.09.2018
Svenja Glasewald (beim Wurf) will sich mit TuS Bergen IIganz auf sich selbst konzentrieren. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen

Celle. Endlich die ersten Punkte holen will der HBV 91 Celle in der Handball-Regionsoberliga der Frauen. Am Sonntag um 11 Uhr soll in der HBG-Halle die SG Luhdorf/Scharmbeck dran glauben. Beim Favoriten HG Winsen/Luhe hofft Aufsteiger TuS Bergen II auf eine Überraschung.

HBV 91 Celle –

SG Luhdorf-Scharmbeck

(Sonntag, 11 Uhr)

Trotz der beiden Niederlagen zum Auftakt bleiben die Cellerinnen positiv gestimmt, hoffen auf und glauben an einen Sieg gegen die Luhdorferinnnen. Und das hat einen entscheidenden Grund: Denn in der Vorsaison gewannen die Bärinnen das Heimspiel gegen die SG 28:26 und holten zwei ihrer vier Punkte. Abwehrchefin Sophie Löber sagt: „Wir sind absolut top motiviert, diesen Sieg zu wiederholen.“ Und auch Coach Moritz Kaplick bleibt unerschütterlich optimistisch, was die Arbeit mit den 91erinnen betrifft: „Ich sehe an diesem Wochenende die Chance, Punkte zu sammeln.“

Allerdings dürfte das auch der Gegner denken, denn die SG gewann ihr erstes und einziges Spiel sicher. Erneut eine schwierige Aufgabe für den HBV.

HG Winsen (Luhe) –

TuS Bergen II

(Sonntag, 15.10 Uhr)

Mit Respekt fährt der Aufsteiger zum vermeintlich starken Landesliga-Absteiger. Im ersten Auswärtsspiel der Saison muss bei Bergen schon alles stimmen, um erfolgreich zu sein. Doch Druck lastet nicht auf Bergen, TuS hat das erste Spiel gewonnen und zu dieser Bestandsaufnahme fahren die Gäste bestimmt nicht als Favorit. Zumal sich im Kader einiges tut: Wiebke Schuba, Janice Bremer und Lina Borges werden nicht mit dabei sein, da sie mit der ersten Mannschaft unterwegs sind. Dafür bekommt das gegenüber dem vergangenen Wochenende veränderte Aufgebot mit Maren Stern und Julia Pelikowsky zusätzliche Unterstützung. Svenja Glasewald kennt den Gegner, der gegen den HBV mit drei Toren gewann und gegen Adendorf mit einem unterlag und damit mit 2:2-Punkten auf Platz sieben liegt, nicht, meint aber: „Das ist aber auch nicht schlimm, da wir uns auf uns selbst konzentrieren.“ (mm)

Von Stefan Mehmke

Bisher gab es für den HBV 91 Celle und den VfL Westercelle in der neuen Saison in der Handball-Regionsoberliga der Männer nichts zu holen. Das soll sich jetzt ändern.

14.09.2018

Nach seinem schweren Zusammenprall mit dem Torhüter von Geismar kehrt Spielmacher Henrik Weinmann rechtzeitig im Heimspiel des SV Altencelle gegen Groß Lafferde zurück.

14.09.2018
Handball Regionsoberliga Männer - Ein Trio mit sechs Punkten?

Westercelle gegen Uelzen/Salzwedel, Adelheidsdorf/Wathlingen gegen Embsen und HBV 91 Celle in Soltau. Alle drei Celler Teams wollen Punkte holen.

07.09.2018