Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Handball MTV Müden stürzt von der Spitze
Sport Sport regional Handball MTV Müden stürzt von der Spitze
14:39 29.10.2018
Tim Pascal Engelke (beim Wurf) verlor mit dem MTV Müden in Wietzendorf. Quelle: Kimberly Wojahn
Müden (Örtze)

Am 8. Spieltag der Handball-Landesliga der Männer hat der MTV Müden das Nachbarschaftsderby beim TSV Wietzendorf mit 26:34 (14:17) verloren. Damit gaben die Jungs von der Örtze die Tabellenführung an den MTV Eyendorf ab und rutschten auf Platz drei ab. Ligakonkurrent TuS Bergen war spielfrei.

Die Zuschauer sahen eine temporeiche Partie in der kleinen Turnhalle an der Wietzendorfer Kampstraße. Dabei kam Müden gut in die Partie, führte 3:1. Doch die Gastgeber wurden immer stärker, erzielten leichte Tore aus der ersten Welle. Und führten deshalb Mitte der ersten Halbzeit mit 10:6.

Der MTV blieb aber dran. In der zweiten Halbzeit spielte sich Müden gute Chancen raus, setzte diese aber aufgrund mangelnder Chancenverwertung nicht in Zählbares um. So blieb der TSV immer mit drei, vier Toren vorne.

In den letzten zehn Minuten kam es dann noch ärger für den MTV. „Heute haben wir einfach zu viele gute Chancen verworfen“, ärgerte sich Müdens Trainer Markus Haydl. „Wir haben streckenweise gut Handball gespielt. Am Ende hat Wietzendorf dann aber verdient gewonnen“, meinte Haydl.

MTV Müden: F. Jablonski, Pickhardt – Ehlert (9), Laubenstein (7), Witte (4), Bernstein (2), Tecklenburg, D. Jablonski, Kutnik, D. Hüsken (je 1), Rodemann, Engelke, Kohlmeyer, Eilmes.

Von Stefan Mehmke

Handball-Verbandsligist SV Altencelle hat der jungen Mannschaft von Eintracht Hildesheim II eine Lehrstunde erteilt. Am Ende hieß es 32:23 für den SVA.

29.10.2018
Handball Regionsoberliga Männer - Westercelle schockt HBV 91

Der VfL Westercelle hat das Derby in der Handball-Regionsoberliga der Männer gewonnen. Die HSG Adelheidsdorf-Wathlingen landete einen Kantersieg.

29.10.2018

Nach dem Auswärtserfolg beim MTV Geismar will Handball-Oberligist SV Altencelle jetzt den ersten Heimsieg folgen lassen. Gegen HSG Plesse-Hardenberg eine schwierige Aufgabe.

Uwe Meier 26.10.2018