Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Handball Lehrstunde soll Trotzreaktion folgen
Sport Sport regional Handball Lehrstunde soll Trotzreaktion folgen
17:19 08.02.2019
Von Uwe Meier
Mit vollem Schwung: Altencelles Kristin Skorek, hier im Hinspielgegen Tostedt, hat sich durchgesetzt und setzt zum Torwurf an. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Viel Zeit, um Luft zu holen, bleibt den Handballerinnen des SV Altencelle nicht. Knappe eine Woche nach der Lehrstunde gegen Tabellenführer Hannoverscher SC (17:27) steht für den Handball-Oberligisten die nächste Aufgabe auf dem Programm. Am Samstag (Spielbeginn 17 Uhr) geht es für das SVA-Team um Trainer Thorsten Dralle zum Tabellenneunten MTV Tostedt.

Spiel gegen den HSC schnell abgehakt

„Mit dem Spiel gegen Hannover haben wir uns gar nicht lange beschäftigt“, sagte der Coach. „Nur die ersten fünf Minuten haben wir uns noch einmal angesehen. Denn da haben wir Vieles richtig gemacht.“ Den Rest gelte es einfach abzuhacken. Der Fokus soll voll und ganz der kommenden Begegnung gelten.

Sieg im Hinspiel in der Schlussphase verschenkt

„Das wird ein Spiel auf Augenhöhe“, glaubt Dralle vor dem Auftritt in Tostedt und erinnert an das Hinspiel. Da hatte sein Team lange Zeit in Führung gelegen, in der Schlussphase aber die Gegentore zur knappen 26:28-Niederlage kassiert. Auch dieses Mal könnte es wieder spannende werden. „Letztlich wird wohl alles von der Tagesform abhängen“, so Dralle.

Der Trainingsalltag stimmt den Coach zuversichtlich, dass sein Team die Auswärtsaufgabe erfolgreich lösen kann. „Es war eine deutliche Trotzreaktion zu erkennen“, sagte er. Die deftige Heimpleite wollen die Spielerinnen ganz offenbar nicht auf sich sitzen lassen.

Gegner zuletzt in der Formkrise

Tostedt war vielversprechend in die Saison gestartet. Doch zuletzt lief nicht alles nach Plan. Aus den vergangenen drei Begegnungen holte der Liganeunte keine Punkte. Vielmehr musste das Team nach einem 20:33 gegen HSG Heidmark und einem 25:35 gegen Hannoverschen SC am vergangenen Spieltag beim Tabellenzwölften eine 21:27-Schlappe einstecken. „Sie haben genau wie wir einen Dämpfer kassiert“, kommentiert Dralle diese Niederlage. Das Selbstvertrauen beider Mannschaften hat zuletzt einige Kratzer abbekommen.

Wie es personell beim SV Altencelle aussehen wird, kann der Coach noch nicht sagen. „Bei uns ist eine Grippewelle im Anmarsch“, so Dralle. Zwar konnte ohne Einschränkungen trainiert werden, doch „man weiß ja nie. Ich hoffe, dass es niemanden mehr kurzfristig erwischt.“

Spitzenreiter SV Garßen muss in der Handball-Landesliga der Frauen den Angriff eines Verfolgers abwehren. MTV Eyendorf ist zu Gast.

08.02.2019
Handball Regionsoberliga Männer - HBV 91 Celle im Norden gefordert

Als klarer Favorit geht VfL Westercelle ins Heimspiel dere Handball-Regionsoberliga der Männer gegen den Tabellenletzten MTV Embsen II.

08.02.2019

In der Handball-Regionsoberliga der Frauen will TuS Bergen II gegen HG Winsen (Luhe) Revanche für die deutliche Hinspielniederlage nehmen.

08.02.2019