Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Handball SV Altencelle will "das Ding" gewinnen
Sport Sport regional Handball SV Altencelle will "das Ding" gewinnen
14:41 07.09.2018
Von Uwe Meier
Treffsicher präsentieren: Altencelles Sina Gadau und ihre Teamkolleginnennehmen am Sonntag das Unternehmen „erster Saisonsieg“ in Angriff. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Die Auftaktniederlage in Hollenstedt ist weitestgehend aufgearbeitet. Abgehakt ist sie allerdings noch nicht. „Diesen Blackout, den sie es in diesem Spiel gab, wollen die Mädels nicht auf sich sitzen lassen“, kündigt Trainer des SV Altencelle Thorsten Dralle an. „Sie wollen das geradebiegen.“ Gelingen soll das bei der Heimpremiere in der Handball-Oberliga Frauen. Am Sonntag, um 15 Uhr kommt es dabei zum Duell der beiden Aufsteiger: Das SVA-Team empfängt HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf in der HBG-Halle.

Die beiden Liganeulinge hatten zum Auftakt einen schweren Stand. Während Altencelle in Hollenstedt unterging, musste die HSG eine 22:33-Heimschlappe gegen Hannoverschen SC einstecken. Beide Teams zieren damit das Ende der Tabelle. Das Erwachen in der Oberliga war somit schon ziemlich heftig. So hatte man sich das keineswegs vorgestellt. Immerhin war man in der vergangenen Saison mehr oder weniger souverän durch die jeweiligen Landesligen marschiert. Altencelle stieg in der Lüneburg-Staffel mit 42:2 Punkten auf, Hessisch Oldendorf brachte es in der Hannover-Staffel auf 40:4 Punkte.

In Altencelle ist der Schock über die deftige Niederlage längst in einer Art Trotzreaktion verwandelt. „Jetzt erst recht“, lautet die Devise. Dralle baut sogar Druck auf: „Gegen einen Mitaufsteiger müssen einfach die Punkte her. Es ist eine klare Sache: Das Ding muss gewonnen werden“, so der Coach.

Mit dem Gegner selbst habe er sich gar nicht großartig beschäftigt. „Das ist mir auch egal. Wir müssen auf uns schauen“, so Dralle. „Wir müssen unser Spiel spielen, unser Leistungsvermögen abrufen, eine gute Abwehr stellen und dann auch noch das Tor treffen,“ sagt er. Die Voraussetzungen dafür seien gut. Die Spielerinnen hätten im Training eine hohe Konzentration und vollen Einsatz gezeigt. „Jetzt müssen wir es nur noch auf die Platte kriegen“, so der SVA-Coach.

Vor der Partie startet der SV Altencelle in Zusammenarbeit mit dem „Weißen Ring“ eine Aktion mit dem Motto: „Sportler setzen Zeichen: Ich kann`s ohne Gewalt – Du auch?“ Dazu wird das Team entsprechend T-Shirts tragen, zudem wird an einem Infostand über die Arbeit des „Weißen Rings“ informiert.

Handball Regionsoberliga Frauen - HBV will Punkte am Heisterkamp

Mit einem Derby beginnt für Aufsteiger TuS Bergen II die Saison in der Handball-Regionsoberliga Frauen. Dabei ist am Sonntag HBV 91 Celle zu Gast am Heisterkamp.

07.09.2018

Erste Niederlage in dieser Bundesligasaison für die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf: Bei FrischAuf Göppingen verloren die Recken am Mittwochabend mit 26:27 (13:18).

05.09.2018

Der Saisonauftakt ging daneben. Der SV Altencelle unterlag im ersten Spiel der Handball-Verbandsliga Männer beim MTV Geismar mit 22:27. Dabei wäre deutlich mehr drin gewesen.

03.09.2018