Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Berger Handballtag mit vielen Aktivitäten
Sport Sport regional Lokalsport Berger Handballtag mit vielen Aktivitäten
14:11 09.08.2018
Von Katharina Baumgartner
Bergen Stadt

Volker Brockmann, Vorsitzender des Fördervereins, und Uwe Blancbois, Handball-Abteilungsleiter, sind sich einig: „Für uns ist dieser Tag eine großartige Gelegenheit, um den Handballsport bei Kindern und Eltern populärer zumachen und Interesse für diesen tollen Sport zu gewinnen.“ In entspannter Atmosphäre können sich die Eltern ein Bild über die Sportart Handball machen und Kontakte zu Trainern und Aktiven knüpfen, während die Kleinen mit Aktivitäten unterhalten werden.

Das bunte Familienprogramm setzt sich aus vielen Aktionen zusammen, unter anderem wartet eine große Hüpfburg auf den Nachwuchs, Kinderschminken und viele Aktivitäten-Stationen. Auch ein Sportradar zur Messung der Wurfgeschwindigkeit wird angeboten.

Als besonderer Höhepunkt des Familientages wird ein Handball-Kleinfeld-Turnier veranstaltet. Spielerisch werden dem Nachwuchs dabei erste Handballkenntnisse von den „Großen“ beigebracht. Das Kleinfeld-Turnier wird in Mixed-Teams durchgeführt, das heißt, jede Mannschaft besteht aus großen und kleinen Handballern.

Mit einer starken Leistung und einem fünften Platz in ihrem ersten A-Cup-Turnier überzeugte Anna Wübbena auf Borkum.

Katharina Baumgartner 09.08.2018

Das waren für die Celler Dukes drei ganz wichtige Punkte: Das Inlinehockey-Team aus der Residenzstadt besiegte die Salt City Boars Lüneburg mit 8:10 (2:4; 4:5; 2:1). Damit ziehen die Herzöge in der Landesliga mit dem Tabellenführer aus Hannover gleich – die jedoch bisher ein Spiel weniger absolviert haben – und kämpfen weiter um die Playoff-Plätze.

Katharina Baumgartner 08.08.2018

Noch einmal werden sie ihr Können aufblitzen lassen. Einmal noch werden die Spieler die Tischtennisbälle beim Top-12-Turnier in Garßen mit Höchstgeschwindigkeit über das Netz fliegen lassen. Doch wenn am Freitag gegen 23 Uhr der letzte Ball gespielt wurde und nach dem Finale der 40. Sieger des seit 1979 jährlich ausgetragenen Turniers ermittelt ist, war es das. Anschließend wird die Traditionsveranstaltung vom Celler Turnierkalender verschwinden. Es wird Schluss sein. „It‘s time to say goodbye“, sagt Volkhard Troschke. Der Vorsitzende des TTC Fanfarenzug Garßen hatte 1979 das Turnier aus der Taufe gehoben und seitdem jährlich organisiert. 99 Cent Eintritt kostet den Besucher das Erlebnis Tischtennis in Garßen, das am Freitag um 19 Uhr in der Sporthalle am Koppelweg beginnt.

Uwe Meier 11.08.2018