Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Lokalsport Celler Boxer erkämpfen sich vier Bezirksmeistertitel
Sport Sport regional Lokalsport Celler Boxer erkämpfen sich vier Bezirksmeistertitel
21:11 15.02.2018
Von Michael Ottinger
Anzeige
Celle

"Für einen kleinen Verein wie uns ist das ein toller Erfolg", freut sich Wilfried Weißmann, 1. Vorsitzender des VfK Celle. Und auch Trainer Jacob Deines freut sich über die Titel seiner Schützlinge: "Das haben sie sehr gut gemacht. Ich bin stolz und glücklich."

Die Vorgaben des Trainers am meisten verinnerlicht hatte Oldenburger (Jahrgang 2005). Er trat in der Gewichtsklasse bis 44 Kilogramm an und überzeugte mit harten, graden Schlägen durch die Mitte. Sein Gegner Abdullah Riedel vom BC Gifhorn konnte gegen den technisch und physisch überlegenen Celler nichts ausrichten. Oldenburger verteidigte mit seinem Sieg nach Punkten seinen Bezirksmeistertitel aus dem Vorjahr.

Anzeige

Auch sein Trainingspartner Nils Tribbelhorn (Jahrgang 2005) gewann nach Punkten. Er überwand nach einigen Niederlagen sein Tief und kämpfte sich gegen Robina Hartmann (BSK Hildesheim) in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm zurück auf die Siegerstraße.

Rechtsausleger Bice (Jahrgang 2002) hatte in der Gewichtsklasse bis 42 Kilogramm noch eine Rechnung mit seinem Gegner Ali Miri vom VfL Wolfsburg offen. Der hatte ihn einige Monate zuvor in einem Vergleichskampf knapp geschlagen. "Miri ist ein unangenehmer und schwieriger Gegner. Dementsprechend war es auch ein zäher Kampf mit viel Festhalten und Unterbrechungen", so der VfK-Trainer. Doch Bice ließ sich dadurch nicht unterkriegen und holte sich den Sieg nach Punkten.

Der Vierte im Bunde der Vfk-Boxer, El Zein (Jahrgang 2000), war zum ersten Mal angetreten und überzeugte direkt. In der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm ging er beherzt nach vorne und teilte zahlreiche harte, gut platzierte Treffer aus, die auch ihm einen Sieg nach Punkten bescherten. "Er war aufgeregt, das hat man gemerkt. Aber er hat das super gemacht", sagt Deines.

Der Trainer und der 1. Vorsitzende des VfK hoffen jetzt, das die vier frischgebackenen Bezirksmeister auch in bei den kommenden Niedersachsenmeisterschaften ihre gute Leistung wieder abrufen können. Die Kämpfe dazu beginnen am 25. Februar. Am Samstag, 3. März, veranstaltet der Vfk Celle im Schulzentrum an der Burgstraße eine Zwischenrunde der Niedersachsenmeisterschaft, bei der die Jungen Boxtalente dem heimischen Publikum zeigen wollen, was sie vom "Tanzen" und "Stechen" verstehen.

Michael Ottinger 15.02.2018
Michael Ottinger 15.02.2018
Anzeige